Anmeldung noch bis 30. Juni möglich

Die KGS Schwarmstedt bietet wieder das Musikprojekt „Bläsergruppe” an.

Neue Bläsergruppe an der KGS Schwarmstedt hat noch Plätze frei

Schwarmstedt. Im neuen Schuljahr 2020/21 bietet die KGS Schwarmstedt wieder das Musikprojekt „Bläsergruppe” an. Die bewährte Methode bildet in einem zweijährigen Ganztagsangebot die Nachwuchsmusiker für das Schulorchester aus. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, weil die Kinder zum einen einmal wöchentlich in kleinen Gruppen von den Instrumentallehrern der Heidekreis-Musikschule (HKMS) unterrichtet werden und zum anderen mit ihrem Musiklehrer der Schule, in diesem Fall aller Voraussicht nach Frau Rübke, das Zusammenspiel im Ensemble üben.
Nach wenigen Monaten können die Kinder mit fünf oder sechs Stammtönen einstimmige, später auch mehrstimmige Stücke aufführen. Die erforderlichen Holz- und Blechblasinstrumente stellt der Eltern- und Förderkreis der KGS Schwarmstedt zur Verfügung. Die monatliche Gebühr für den Instrumentalunterricht, eine Leihgebühr und eine Instrumentenversicherung beträgt 40 Euro. Erfahrungsgemäß entwickeln die Kinder viel Freude am gemeinsamen Musizieren – die Arbeit in einer solchen Gruppe stärkt ebenfalls das Lern- und Sozialverhalten sowie die Identifikation mit der Schule: Die Bläser-Kinder fühlen sich ihr besonders verbunden. Verschiedene Studien zu den Auswirkungen musikalischer Praxis bei Kindern und Jugendlichen belegen dies seit Längerem. Die Kinder kommen nach Möglichkeit in dieselbe Klasse ihres jeweiligen Schulzweiges.
Schriftliche Anmeldungen sind noch bis zum Dienstag, 30. Juni, 13 Uhr, im Sekretariat der KGS unter sekretariat@kgs-schwarmstedt.de möglich. Anmeldeformulare gibt es im Sekretariat oder auf der Homepage der KGS Schwarmstedt. Fragen können gestellt werden an v.ruebke@kgs-schwarmstedt.de oder j.groffmann@kgs-schwarmstedt.de oder telefonisch unter (0 50 71) 96 81 70 (Sekretariat der KGS).