Ausflug in den Serengeti-Park

Die Flüchtinge und ihre Gastgeber hatten Spaß und Abwechslung im Serengeti-Park. (Foto: Alle Fun)

Verein Alle Fun und Parkleitung unterstützen Flüchtlinge

Schwarmstedt/Hodenagen. Am Morgen des 1 April klingelte das Telefon beim ersten Vorsitzenden des Vereins Alle Fun, Jörg Benecke,  in Schwarmstedt. „Wir haben ein Problem, könnt ihr uns helfen? Wir möchten am 9. April mit ein paar Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in den Serengeti-Park Hodenhagen, aber das ist nur möglich, wenn eine Organisation, ein Verein oder ähnliches dahinter steht, denn nur dann übernimmt der Park den Eintritt für die Flüchtlinge.“ Nach einem kurzen Telefonat mit den Verantwortlichen vom Park war alles geklärt. Der Eintritt wird gesponsert, es müssen nur den Tag und die Personenzahl angegeben werden, die den Park besuchen möchten.„
„Wir dachten so an drei bis vier Familien und waren doch überrascht das uns am Abend 140 Personen gemeldet wurden und immer noch Nachmeldungen kamen. Das ist schon der Hammer, da organisieren Personen die sich so eigentlich gar nicht kennen so eine Aktion und das alles nur in Gruppen und in den sozialen Medien alles wurde geklärt Anreise, Uhrzeit, Treffpunk und das innerhalb von einer Woche, so Jörg Benecke.
Gedämmt wurde die Stimmung, als die Nachricht kam, dass die Safari -Bustour nicht mit inbegriffen ist und das zwei Tage vor dem Besuch. Das ist schade, aber leider kann der Verein die Summe nicht stemmen, die Hilfsaktionen (Fluthilfe) und Corona im letzten Jahr sind nicht spurlos an ihm vorbeigegangen.
Die Rettung kam von Matthias Bohlen von „Ihre Traumküche aus Schwarmstedt", der auf die Situation aufmerksam wurde, alle Hebel in Bewegung setzt, einen Aufruf bei der Wirtschaftsinitiative Region Schwarmstedt veranlasste und einen Spendenaufruf in den sozialen Medien startete. Die große Spendenbereitschaft und das gute Miteinander aller Organisatoren sorgten dafür, das knapp 180 Ukrainer für ein paar Stunden ihre Sorgen und Ängste vergessen konnten, Spaß hatten und sogar lachen konnten und dafür ein ganz dickes Dankeschön vom Verein Alle Fun und allen Beteiligten an die, die es möglich gemacht haben, besonders der Serengeti-Park, der Paletten Profi, Reichenberg Transporte, Ihre Traumküche, den Bürgerbusverein Schwarmstedt so wie das Lieht Hotel Grünreich.