Beobeat im Uhle-Hof

Alinta und Johnny Groffmann sind am 27. April in Schwarmstedt zu Gast.

Songs, Balladen und Hits mit Alinta und Johnny Groffmann

Schwarmstedt. Seit einigen Jahren treten Alinta und Johnny Groffmann mit einem vielfältigen Repertoire aus Songs, Balladen und Hits verschiedener Stilrichtungen in der Region auf. Neben einigen Beatles-Melodien hören und sehen die Zuschauer neben französischen Chansons, englischen, irischen und serbischen Popballaden auch deutsche Lieder und Songs. Besonders gerne interpretieren das Vater-Tochter-Gespann die anrührenden und teils leicht anrüchigen, aber immer authentischen Geschichten der australischen Einwanderer und Schafscherer. Diese Vielfalt ist nur möglich mit überzeugendem zweistimmigen Gesang und dem genauso breit gefächerten Instrumentarium, das die beiden gutgelaunt mit ihren handgemachten Arrangements auf die Bühne bringen. Durch Auftritte bei kleinen Festivals und Kulturvereinen, aber auch bei Kirchengemeinden und Musik-Kneipen der Region haben sich die bodenständigen Musiker einen soliden Ruf erarbeiten können.
Der Name BeoBeat entstand, als Johnny und Alinta Groffmann mit der Familie aus beruflichen Gründen in Belgrad lebten. "Beograd" ist der serbische Name für Belgrad, das "Beat" im Namen kommt aus ihrer Vorliebe für die Beatles. Und so haben Vater und Tochter schon immer viel Musik gemacht, viele Auftritte hinter sich gebracht und sind sehr gut aufeinander ein- und abgestimmt. Mit sympathischer Spielfreude hatte das Duo aus Honerdingen nicht nur die Beatles und "alte Helden" wie Joni Mitchell oder Simon & Garfunkel im Programm, sondern auch aktuelle Balladen und Popsongs.
Karten für diese Veranstaltung des Uhle-Hof am Sonnabend, 27. April, um 20 Uhr gibt es für acht Euro bei Lotto Toto, von Bostel, Bahnhofstraße 6 in Schwarmstedt, Telefon (0 50 71) 28 78 und an der Abendkasse.