Bewilligungsbescheid an Björn Gehrs überreicht

Freuen sich über die Bewilligung für Schwarmstedt: Siegfried Dierken (Amt für regionale Landesentwicklung, Dezernatsteilleiter Geschäftsstelle Verden, links) und Björn Gehrs (Samtgemeindebürgermeister und Gemeindedirektor der Gemeinde Schwarmstedt.

LEADER-Projekt Energie-Erlebnis-Rundweg Schwarmstedt kann starten

Aller-Leine-Tal. Das Motto der LEADER-Region Aller-Leine-Tal „Hier fließt Energie“ nehmen die Mitgliedskommunen sehr ernst – so auch die Gemeinde Schwarmstedt, die einen Energie-Erlebnisrundweg entwickelt hat und nun mit LEADER-Mitteln umsetzen möchte. Der Startschuss dafür ist nun gefallen: Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg, Geschäftsstelle Verden hat Anfang April das Projekt bewilligt und Björn Gehrs,  Gemeindedirektor der Gemeinde Schwarmstedt, den Bewilligungsbescheid überreicht. Die Umsetzung des Vorhabens kann nun losgehen.
„Der Ortskern von Schwarmstedt wird hierdurch stark aufgewertet“, freut sich der Gemeindedirektor. „Die Gemeinde investiert damit kräftig in Naherholung und schafft zahlreiche Spielstationen für Familien, insbesondere auch im Außengelände am Schloonberg. Wir sind sehr froh, dass unsere Aktivitäten anerkannt wurden und wir die Höchstfördersumme aus LEADER-Mitteln erhalten.“
In den vergangenen Jahren hat die Gemeinde Schwarmstedt bereits mit Hilfe von LEADER-Mitteln verschiedene Spiel- und Aktivitätsstationen im Ortskern installiert wie den Bürgerfitness-Parcours, das Wasserspiel „Brückentor“ und den Boule-Platz. Nun plant die Gemeinde, diese Stationen miteinander zu dem thematischen Energie-Erlebnisrundweg zu verbinden. Dabei sieht die Gemeinde vor, nicht nur die existierenden Stationen zu erweitern und instandzusetzen, sondern sie mit zwei neuen interaktiven Stationen zum Thema „Energie erleben“ zu verknüpfen. Die Besucher des Rundweges sollen an den neuen Stationen am Rathaus sowie an der Kreissparkasse durch gezieltes Agieren mit Muskelkraft ein visuelles sowie klingendes Erlebnis erzielen: Es ist vorgesehen, am Rathaus eine audiovisuelle Spielesäule mit unterschiedlichen Geschicklichkeitsspielen und an der Sparkasse eine zylindrische Akustiksäule oder einen kugelförmigen Musikball zu installieren.
Bestandteil des Energie-Erlebnisrundweges ist auch der seit Jahrzehnten bestehende Spielplatz am Hallenbad: Er erhält neue Spielgeräte und Sitzgelegenheiten, die Grünflächen werden mit Gehölzen gestaltet.
Wer auch Projektideen hat und diese über LEADER fördern möchten, kontaktiert bitte das LEADER-Regionalmanagement Lisa Hitzmann vom Büro KoRiS unter Telefon (05 11) 59 09 74 30 oder E-Mail hitzmann@koris-hannover.de.