„Bürger fahren Bürger"

Sie alle warten auf den Bürgerbus, der sie nach Hause in ihre Gemeinden bringt. Foto: J. Zöllner

Vormittags-Info des Bürgerbusvereins am 26. Oktober

Schwarmstedt. Der im Jahr 2002 gegründete eingetragene Verein Bürgerbus Samtgemeinde Schwarmstedt hat im Mai 2003 den Fahrbetrieb aufgenommen, mit dem Ziel, die umliegenden Gemeinden der Samtgemeinde mit Schwarmstedt zu verbinden. Der Bürgerbus, ein Kleinbus mit acht Fahrgastplätzen und barrierefreiem Einstieg, wird von ehrenamtlichen Fahrern im Linienbetrieb nach festem Fahrplan und festen Haltestellen gefahren. Eine der Voraussetzungen ist der Besitz eines normalen PKW-Führerscheins. Zur Aufstockung des Teams werden noch Fahrer gesucht. Diese bestimmen nach Absprache ihre Einsätze selbst. Gefahren wird etwa fünf Stunden in der Woche an den Wochentagen in der Zeit von 7.45 Uhr bis 17 Uhr. Der Bürgerbusverein und die Freiwilligenbörse Schwarmstedt möchten mit Interessierten für eine ehrenamtliche Mitarbeit ins Gespräch kommen.
Am Sonnabend, 26. Oktober, in der Zeit von 11 bis 12 Uhr, besteht am Gelände des Bauhofes in Schwarmstedt, Werkstraße, die Möglichkeit den Bus, das Fahrerbüro und aktive Fahrer und Fahrerinnen kennen zu lernen. Bei einem kleinen Imbiss werden alle notwendigen Informationen gegeben und es können alle Fragen gestellt werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – einfach vorbeikommen und vielleicht auch schon mal eine Verabredung zum Probefahren treffen. Informationen zum Bürgerbus gibt es auch auf der Homepage: www.bbv-schwarmstedt.de.