CO2-Ampeln an Grundschulen und Kitas

80 CO2-Ampeln kommen seit Januar in Grundschulen und Kindertagesstätten in der Samtgemeinde Schwarmstedt zum Einsatz. Foto: Gemeinde

Konzentration von Kohlendioxid wird gemessen

Schwarmstedt. Pünktlich nach den Winterferien wurden für Grundschulen und Kindertagesstätten in der Samtgemeinde Schwarmstedt "CO2-Ampeln" beschafft und ausgeliefert. Die Samtgemeinde folgt damit einer Beschlussfassung im Schulausschuss. Die CO2-Ampeln geben einen Hinweis, wenn sich die Luftqualität verschlechtert.
Sie messen in Räumen die Konzentration von Kohlendioxid und zeigen an, wann gelüftet werden sollte. Denn wo viel ausgeatmet wird, steigt der CO2-Spiegel und mit ihm die Aerosolkonzentration. Nach aktuellen Forschungsergebnissen stehen CO2-Belastung und Virenlast in einem Zusammenhang.Die Gemeinde folgt damit einer Empfehlung des Umweltbundesamtes, wonach die CO2-Ampeln als Anhaltspunkt dafür dienen, ob gelüftet werden müsse. Insgesamt wurden von der Samtgemeinde Schwarmstedt und ihren Mitgliedsgemeinden 82 Geräte für Grundschulen und Kindertagesstätten beschafft, heisst es aus dem Rathaus.