Computerhilfe für Senioren Schüler der KGS Schwarmstedt geben Nachhilfe im Umgang mit PCs

Die Helfer Hände sind: Jasper Skwar (Geschäftsführer), Kai Hardekopf (stellvertretender Geschäftsführer), Laureen Höhne, Helge Hornbostel und Mathieu Rösner (Marketing), Ayin Khajik (Personalmanagement), Jasmin Matull, Vanessa Vuceterna (Buchhaltung). Weiterhin ist der betreuende Lehrer Kay Kretzer mit auf dem Foto.
Schwarmstedt. Mehr und mehr wird das Internet Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Daran teilzuhaben, online einzukaufen, Reisen zu buchen oder Überweisungen zu tätigen, kann und darf kein Sonderrecht der jüngeren Generationen sein. Deshalb sind Schulungen und der Erwerb von Medienkompetenz für Seniorinnen und Senioren so wichtig.
Eine Schülerfirma des Profils Wirtschaft an der Wilhelm-Röpke-Schule in Schwarmstedt unter der Leitung von Herrn Kay Kretzer setzt jetzt die Idee um, Kurse speziell für die sogenannten „Silver-Surfer“ anzubieten.
Die aus acht Schülern bestehende Schülerfirma „Helfer Hände“ hat sich zum Ziel gesetzt, der Generation 60+ Computerkenntnisse zu vermitteln. Dies geschieht im Rahmen des Wettbewerbs „Schüler schulen Senioren“, der von der Kreissparkasse aus Mitteln der Lotterie „Sparen + Gewinnen“ und von der Initiative n21 gefördert wird.
Die Schüler erklärten: „Mit unserer Idee wollen wir den Menschen helfen, die noch Probleme mit der Verwendung von Computerprogrammen haben und ihre IT-Kompetenz erweitern wollen. Somit stärken wir das Miteinander an unserer Schule und zwischen den Menschen im Allgemeinen.“ Die „Mitarbeiter" der Schülerfirma erwerben mit diesem Projekt gleichzeitig soziale Kompetenzen und lernen Verantwortung zu übernehmen.
Die Schülerfirma bietet ab dem 07.02.2012 einen kostenlosen PC-Schnupperkurs an, der acht Mal immer dienstags und donnerstags in der Zeit von 15 Uhr bis 16.30 Uhr im Computerraum der KGS stattfindet.
Wer teilnehmen möchte kann sich unter der Telefonnummer 05071/9680170 direkt im Sekretariat der KGS Schwarmstedt anmelden.