Der Wolf im Schafspelz

Der Präventionsrat hat einen Büchersatz angeschafft.

Präventionsrat unterstützt KiTa–Projekt

Schwarmstedt. Die Kindertagesstätten in der Samtgemeinde Schwarmstedt können sich freuen, der Präventionsrat der Samtgemeinde Schwarmstedt hat für alle acht Einrichtungen einen Büchersatz und den Wolf im Schafspelz angeschafft.
Der Präventionsrat und die PaC Managerin Nicole Mittelstaedt haben eine große Tüte gepackt, die das Projekt „Nein heißt Nein“ in den KiTas ergänzen und unterstützen wird.
Prävention gegen sexualisierte Gewalt hat in Schwarmstedt einen hohen Stellenwert. Die Präventionskette startet bereits in der KiTa und das ist auch wichtig, denn häufig beginnt sexueller Missbrauch im Vor- und Grundschulalter. Deshalb ist es sinnvoll, Mädchen und Jungen so früh wie möglich stark zu machen. Die gespendeten Bücher ergänzen die bereits vorhandene Materialkisten. Die Sachbücher und Materialen unterstützen die Fachkräfte, um den Kindern besser zu verdeutlicht, wie wichtig es ist „Nein“ zu sagen, Gefühle zu benennen und ermutigen schlechte Geheimnisse den Eltern zu erzählen.
Diese Aktion und weitere Maßnahmen werden maßgeblich vom der Landespräventionsrat Niedersachsen gefördert. Nicole Mittelstaedt, PaC-Managerin und Jürgen Hildebrandt, Kassenwart des Präventionsrates haben sich erfolgreich um den Förderantrag gekümmert, die Anforderungen waren groß: Nachhaltig, zielführend und nachweisbar wirksam sollten die Projekte sein, für die eine Förderung gewährt wird.
Diese Voraussetzungen erfüllen die Projekte in der Samtgemeinde, freut sich der Präventionsrat über einen Zuschuss aus den Mitteln des Landes für Material, Theaterstück „Die große Nein Tonne“ und Fortbildung für Fachkräfte.