Die CDU ist sich einig

Dorothee Hiby-Durst (vorne mit Jochen Schierbaum) und die Samtgemeinderatskandidaten der CDU Schwarmstedt.

Dorothee Hiby-Durst als Samtgemeindebürgermeisterkandidatin nominiert

Schwarmstedt. „Wenn ich antrete, dann will ich auch gewinnen. Verlieren gibt es für mich nicht.“ Mit diesen Worten beendete die Juristin Dorothee Hiby-Durst Ihre Vorstellungsrede vor den Mitgliedern der CDU bei der Aufstellungsversammlung am 26. Mai in Tepe’s Gasthaus. Neben der Wirtschaftsförderung, wie z.B. Fördermittel für Betriebe und Ärzte, die Interesse an einer Ansiedlung haben, sind der Kandidatin aus Gilten auch Transparenz in der Verwaltung, der Bau notwendiger Radwege, Zusammenarbeit mit Nachbarkommunen, die Wertschätzung ehrenamtlicher Tätigkeit wichtig. Bei der anschließenden geheimen Wahl entfielen auf sie 24 Ja-Stimmen der 25 anwesenden Mitglieder. Damit ist es jetzt offiziell: Dorothee Hiby-Durst wird als Bürgermeisterkandidatin für die Samtgemeinde Schwarmstedt am 11. September 2011 zur Wahl stehen.
Nach einer kurzen Pause eröffnete der CDU-Samtgemeindeverbandvorsitzende Jochen M. Schierbaum die zweite Aufstellungsversammlung des CDU Samtgemeindeverbandes an diesem Abend, in der die Kandidaten für den Samtgemeinderat aufgestellt wurden. 22 Kandidaten stellten sich zur Wahl und wurden von der Versammlung in geheimer Abstimmung nominiert. Mit Jochen M. Schierbaum aus Lindwedel, Karla Engehausen aus Schwarmstedt, Sven Filla aus Buchholz, Peter Brandt aus Gilten und Oliver Dröse aus Essel sind alle Gemeinden der Samtgemeinde unter den ersten fünf Listenplätze vertreten. Die weiteren Kandidaten sind Sascha Rosenberg, Jürgen Abraham, Catherina Pradel, Uwe Heinsius, Christiane Wiebe, Wilhelm Vaje, Claudia Matzke, Norbert Tepe, Otto Holze, Bodo Bippus, Gerd Denicke, Richard Beddermann, Heinrich Plesse, Christina Herder-Küssner, Katharina Bergmeier, Henrik Rump und Gudrun Pieper.