Die Eine-Welt-Gruppe Schwarmstedt informiert; Verkaufserlöse gespendet

Den Gruppensprecher der Eine-Welt-Gruppe Schwarmstedt Jörg Zöllner (links) bei der Übergabe der Zustifterurkunde bei El Puente in Nordstemmen durch den Vorstandsvorsitzenden der El Puente Stiftung Kurt Warmbeim.
Schwarmstedt. Keine Schlafmünzen aber noch einige Verkaufserlöse aus dem fairen Handel der ökumenischen Eine-Welt-Gruppe Schwarmstedt lagen auf dem kirchlichen Konto in Celle. Nun wurden sie dahin geleitet, wo sie gebraucht werden beziehungsweise wo sie sinnvoll für Zwecke der Eine-Welt-Arbeit – die Förderung von mehr Gerechtigkeit und die Bekämpfung der Armut – eingesetzt werden. Eine Spende von 750 Euro erhielt Monatsprojekt November 2011 der ökumenischen Aktion „Miteinander teilen – gemeinsam handeln“ von Brot für die Welt und Misereor.
Miteinander teilen ist eine bundesweite Eine-Welt-Aktion, an der sich katholische und evangelische Christinnen und Christen beteiligen. Sie sehen in der Kluft zwischen Nord und Süd, in der Existenznot von fast einer Milliarde Menschen eine tägliche Herausforderung. Das November-Projekt „Mit starker Stimme“ unterstützt Bauern in Kolumbien bei der Wahrnehmung ihrer Rechte gegen Menschenrechtsverletzungen und Landenteignung. Sie bedürfen des Schutzes, um ihre kleinbäuerliche Landwirtschaft weiter betreiben und damit ihre Familien ernähren zu können.
Für die Spende von 750 Euro zur Erhöhung des Stiftungskapitals der El Puente Stiftung in Hildesheim/Nordstemmen erhielt Gruppensprecher Jörg Zöllner kürzlich vom Stiftungsvorsitzenden Kurt Warmbeim die Zustifterurkunde überreicht. Die Stiftung wurde vor zehn Jahren gegründet, um die entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland zu fördern. Seitdem werden aus den Erträgen des Stiftungskapitals Bildungsangebote und Projekte von Weltläden und Eine-Welt-Initiativen mit Zuschüssen gefördert.
Die Eine-Welt-Gruppe Schwarmstedt würde sich sehr freuen, wenn bei den Aktionen weiterhin fleißig fair gehandelte Produkte erworben werden und weiterhin Spenden fließen. Auskünfte hierzu erhalten Interessenten bei Jörg Zöllner, Telefon (0 50 71) 5 15 oder per E-Mail: jzschwarmstedt@online.de.