Dunkle Straßen

Schadhafte Kabel waren die Ursache

Schwarmstedt. Am Montagabend war es in vielen Straßen in Schwarmstedt dunkel, weil zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage großflächig Straßenlaternen ausgefallen waren. Betroffen war insbesondere der Bereich um den Bahnhof, darunter auch Geschäftsstraßen, wie die Moorstraße oder Bereiche wie der Uhle-Hof und vor dem Seniorenheim. Manchmal waren auch nur Teile von Straßen dunkel, wie im Parkweg. Noch in der Nacht war Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs vor Ort und nahm unverzüglich den Kontakt mit der Avacon auf, damit die Störung schnell behoben wird. Diese rückte wenig später aus. Die Avacon war hier mit mehreren Fahrzeugen vor Ort, um zügig zu helfen und hat zur Unterstützung einen Messwagen angefordert. Die Überprüfung hat ergeben, dass vor mehr als zehn Jahren bei Straßenbauarbeiten an einigen Stellen schadhafte Kabel verlegt wurden. Diese Stellen mussten nun aufwändig lokalisiert, repariert und Kabel ausgetauscht werden. Dank des Einsatzes der Avacon brannten am Dienstag an vielen Stellen wieder die Straßenlaternen.