Ehrung zahlreicher Mitglieder

Die ernannten Feuerwehrkameraden als Ehrenbeamte. Foto: Feuerwehr

Kommandositzung der Feuerwehren der Samtgemeinde Schwarmstedt

Schwarmstedt. Kürzlich fand im Schwarmstedter Uhle-Hof eine Gemeindekommandositzung der Feuerwehren der Samtgemeinde Schwarmstedt statt. Zahlreiche Gäste konnten vom Gemeindebrandmeister Detlef Röhm begrüßt werden, darunter Landrat Manfred Ostermann, Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs und der Kreisbrandmeister Thomas Ruß.
In seinem Jahresbericht blickte Detlef Röhm auf ein arbeitsreiches Jahr 2018 zurück. 235 Einsätze, davon 108 Brandeinsätze und 114 technische Hilfeleistungen, mussten abgearbeitet werden. Neben dem Einsatzgeschehen und den Ausbildungsdiensten in den jeweiligen Ortsfeuerwehren wurde aber auch viel für die Fortbildung der Kameraden getan. 147 Lehrgänge wurden auf Kreis- und Landesebene besucht. Detlef Röhm berichtete, dass die Feuerwehren nicht nur einen guten Ausbildungsstand haben, sondern auch personell gut aufgestellt sind. 374 aktive Feuerwehrfrauen- und männer verrichten in den elf Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde ihren Dienst. „Es ist sehr beeindruckend mit welch hoher Motivation die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren unterwegs sind. Gemeinsam sind wir eine starke Truppe“, freute sich Detlef Röhm. Technisch sind die Feuerwehren so ausgerüstet, dass diese alle an sie gestellten Aufgaben gut meistern können. Besonders freute sich der Gemeindebrandmeister darüber, dass in 2018 ein neues Feuerwehrfahrzeug für die Ortsfeuerwehr Marklendorf in Dienst gestellt werden konnte. Mehrere Notstromaggregate wurden angeschafft: „Wir haben uns gut für die geänderten Einsatzlagen durch die vielen Unwetter aufgestellt“, berichtete Detlef Röhm. Auch für Nachwuchsarbeit wird in den vier Kinderfeuerwehren mit 70 Kindern und sechs Jugendfeuerwehren mit 86 Mitgliedern viel getan.
Höhepunkt der Kommandositzung war sicherlich die Ernennungen und Ehrungen zahlreicher  Kameraden. Als Ehrenbeamte wurden Stefan Meyer, Jens Köth, Markus Ploog und Andreas Sonntag ernannt. Wilfried von Bostel wurde aus dem Gemeindekommando verabschiedet. Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs ehrte für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Bernd von der Brelie (FF Marklendorf) und Ralf Schiesgeries (FF Hope). Marc Blanke, Lutz Kroschowski (beide FF Lindwedel), Uwe Heinsius (FF Buchholz), Frank Grünhagen, Torsten Grünhagen (beide FF Marklendorf), Erich Thiesse (FF Gilten) und Friedrich Volbers (FF Nienhagen) wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Auch der Kreisfeuerwehrverband, in Person von Kreisbrandmeister Thomas Ruß, führte Ehrungen durch. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Horst-Günter Dettmer (FF Norddrebber), Manfred Cordes (FF Bothmer), Kurt Conrad (FF Marklendorf) und Peter Rose (FF Gilten) geehrt. Gleich für 50 Jahre Mitgliedschaft konnten Wilhelm Warnecke (FF Gilten), Adolf Wichmann (FF Marklendorf), Dieter Packheiser, Heino Fegebank, Friedrich Fegebank, Herbert Plozky und Heinrich Lohse (alle FF Nienhagen) geehrt werden.