Erheblich beschädigt

Trotz des geltenden Verbotes wurde gegrillt.

Vandalen in Buchholz unterwegs

Buchholz. Zu einer erheblichen Sachbeschädigung ist es Ende voriger Woche in Buchholz gekommen. Unbelehrbare hatten - trotz akuter Waldbrandgefahr - am Rastplatz am Listerweg gegrillt. Hierbei wurde eine wertvolle Eichenplatte in Mitleidenschaft gezogen. Besonders ärgerlich: Die Eichenplatte gehört zu einer Sitzgruppe, die von der Initiative "Unser Dorf hat Zukunft" gespendet wurde. Diese hatte viel ehrenamtliches Engagement investiert, um den Rastplatz am Listerweg nahe des Osterfeuerplatzes zu schaffen. Aufgrund verstärktem Vandalismus ruft die Gemeinde ruft alle Buchholzer und Marklendorfer Bürger zur Wachsamkeit auf und bittet Zeugen sich bei der Gemeinde oder Polizei (05071/80 03 50) zu melden.