Eröffnung der Abfall-Annahmestelle der AHK mit Tag der offenen Tür

(Von links nach rechts): Thomas Heinecke (AHK), Markus Wiebe (ARS GmbH), Stefanie Persigehl (AHK), Rainer Jäger (AHK), Helmut Schäfer (AHK). Sie stehen vor den Containern, in die die unterschiedlichen Abfälle dann sortiert werden.
Schwarmstedt. Am Donnerstag, 3. Januar, wird offiziell die zweite Abfallannahmestelle der Abfallwirtschaft Heidekreis auf dem Betriebshof der Firma ARS GmbH, Abfall- und Rohstoffrecycling Schwarmstedt für haushaltsübliche Kleinmengen eröffnet. Somit bleibt den Bewohnern des Südkreises der aufwändige Anfahrtsweg zur Deponie Hillern bei Soltau in Zukunft erspart. Um 10 Uhr wird der Vorstand der Abfallwirtschaft Heidekreis den Startschuss für die Annahme von Abfällen geben. Ab diesem Zeitpunkt ist die Anlieferung auf dem Betriebshof der ARS GmbH, Am Varrenbruch 16 in Schwarmstedt dienstags und donnerstags in der Zeit von 10 bis 16.30 Uhr und samstags von 8 bis 12.30 Uhr möglich.
Zum Tag der offenen Tür können Interessierte die Abfall-Annahmestelle der AHK kennen lernen und hinter die Kulissen des zertifizierten Entsorgungsfachbetriebes ARS schauen. Neben den Themen Entsorgung und Recycling präsentiert das Unternehmen sein weiteres vielschichtiges Angebot. Aus dem Bereich Landschaftsbau ist die Hacker-Kombination für die Herstellung von Holzhackschnitzeln in Aktion zu sehen und zum Testen stehen die Maschinen aus dem Mietpark bereit. Minibagger & Co. können hier nach Herzenslust ausprobiert werden.
Eine LKW-Arbeitsbühne bringt schwindelfreie Personen auf eine Höhe von 30 Metern und bietet einen weiten Blick über Schwarmstedt. Natürlich wird mit Glühwein und Kaffee etwas gegen die Kälte getan und auch für das weitere leibliche Wohl ist gesorgt.