FDP Aller-Leine-Tal stellt Kandidaten und Programm vor

Kandidaten der FDP Soltau-Fallingbostel zum Kreistag (v. l.): Achim Landherr, Munster; Johann Oltmanns, Walsrode; Karin Landherr, Munster; Knuth Uhland, Lindwedel; Thomas Herrmann, Bad Fallingbostel; Frank Höhl, Neuenkirchen; Robert Berndt, Schwarmstedt; Tanja Kühne, Walsrode; Fritz-Ulrich Kasch, Schneverdingen; Ute Schröder, Soltau; Alexander Schöps, Soltau; Heinrich Renken, Neuenkirchen; Werner Skowronek, Bad Fallingbostel; Dr. Thomas Weigt, Walsrode.
Schwarmstedt. Die FDP Aller-Leine-Tal stellte am vergangenen Freitag ihre Kandidaten zur Kommunalwahl am 11. September vor. Für den Kreistag im Wahlbereich SG Ahlden, Rethem, Schwarmstedt treten Knuth Uhland (Lindwedel), Robert Berndt (Schwarmstedt) und Sandra Arendt (Hope) an. Für den Samtgemeinderat Schwarmstedt und den Gemeinderat in Lindwedel treten Sandra Arendt und Knuth Uhland an.
Schwerpunkte im Programm der FDP Aller-Leine-Tal sind Erhalt der Hortbetreuung in Lindwedel, sowie die Begrenzung von Schwerlastverkehren in Essel (im Zuge des Ausbaus der Behelfsausfahrt Allertal an der A7). Weiterhin wollen sich die Liberalen einsetzen für die Einführung von Bürgerhaushalten bei der Aufstellung von zukünftigen Kommunalen Haushalten, den Neubau eines Radweges von Hope nach Grindau zur Schulwegs- und Mobilitätssicherung von Senioren, sowie die Erstellung eines Regenerativen Energiekatasters.
„Wir werden auch persönlich den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort geben“, so Knuth Uhland. Die Liberalen wollen Infostände am Wochenmarkt in Schwarmstedt und am NP-Markt in Lindwedel durchführen. "Grade vor Ort bestehen die größten Mitwirkungsmöglichkeiten. Hier können Bürgerinnen und Bürger direkt Einfluss nehmen." erläuterte Uhland weiter. „Wir freuen uns über Ihre drei Stimmen! Gehen Sie wählen, machen Sie mit!“