Firmen stellen Spielgeräte auf

Firmen errichteten in den letzten Tagen die Spielgeräte, BMX-Rampe und legten den Rollrasen aus. Foto: Gemeinde

Arbeiten in Buchholz machen Fortschritte

Buchholz. Deutliche Fortschritte macht der neue Treffpunkt in Buchholz. Kürzlich wurden die neuen Spielgeräte aus Rubinienholz durch Firmen aufgestellt. In dieser Woche haben Firmen damit begonnen den Rollrasen aufzubringen und die Startrampe für die BMX-Strecke fertiggestellt, freuen sich Hochbautechniker Frank May, der das Projekt im Rathaus betreut und Gemeindedirektor Björn Gehrs. Insbesondere viele Kinder und Jugendliche profitieren von auf diesem neuen Projekt der Gemeinde. Demnächst soll mit dem Zaun, dem Unterstand als Treffpunkt und dem Wasserspiel begonnen werden. Die Aufträge werden hierzu an Firmen vergeben, berichtet May. Bereits erledigt sind Anpflanzungen und das Verteilen von Holzhackschnitzeln, die durch ehrenamtliche Helfer erfolgten, freut sich die Gemeinde. Wichtig ist es aber die Bauarbeiten abzuwarten, denn erst vollständiger Fertigstellung und TÜV-Abnahme, kann die Gemeindeverwaltung das Gelände freigeben. "Wir liegen im Zeitplan", freut man sich im Rathaus.