Freundliche Gäste – oder Betrüger?

Die Vermieterversammlung war gut besucht.

Vermieter-Versammlung des Zweckverbandes Aller-Leine-Tal

Aller-Leine-Tal. Auf der gut besuchten Vermieterversammlung des Zweckverbandes Aller-Leine-Tal im Cafe am Deich in Hodenhagen informierte Jürgen Hildebrandt, Leiter der Polizeistation Schwarmstedt über Einmietbetrüger und deren Vorgehensweise. In letzter Zeit sind in der Lüneburger Heide vermehrt Vorfälle bekannt geworden, wobei Vermieter von Ferienunterkünften um den Mietpreis betrogen wurden und Einmietbetrügern „auf den Leim“ gegangen sind. Die Betrüger erschleichen sich zunächst das Vertrauen der Vermieter und präsentieren häufig bedauernswerte Geschichten. Jürgen Hildebrandt kennt aus seinem beruflichen Alltag diese Vorgehensweise und appellierte an die Vermieter, immer den gesunden Menschenverstand einzusetzen, sich nicht blenden zu lassen und Erzähltes auch mal zu hinterfragen. Die Einmietbetrüger bleiben meistens ein bis drei Tage, manchmal auch über längere Zeiträume. Sie sind in ganz Europa unterwegs und durch ihr Äußeres fallen sie nie auf. Es ist immer ratsam, sich das KFZ-Kennzeichen zu notieren und im Zweifelsfall ggf. eigene Beobachtungen an die örtliche Polizeistation weiter zu geben. Auch aus dem Aller-Leine-Tal konnten einige Vermieter von eigenen Erfahrungen berichten.