Friedrich Bohm Direktkandidat der Piraten

Landesparteitag in Nienburg dieses Wochenende

Heidekreis. Am 11. April wurde in Schwarmstedt der 46 Jahre alte Landwirt Friedrich Bohm aus Stöckendrebber zum Direktkandidaten für die Piratenpartei im Wahlkreis 43 gewählt. Ein zweiter Kandidat (Hans Schlüter aus Bomlitz) hat nach der Kandidatenvorstellung und Fragerunde seine Kandidatur zurückgezogen und den später Gewählten unterstützt. Anwesend waren neben dem Landesvorsitzenden Andreas Neugebauer und Piraten aus dem Heidekreis auch Gäste und Piraten benachbarter Wahlkreise. Friedrich Bohm ist verheiratet und hat zwei fast erwachsene Kinder. Seine Interessenschwerpunkte umfassen die Themen Landwirtschaft, dezentrale Energien, Transparenz & Bürgerrechte. Als erste Aktion hat er im Kindergarten Bothmer einen Liederbuchsatz der Piratenpartei "Kinder wollen singen" überreicht.
Am 12. April fand die Direktkandidatenwahl für die Landtagswahl 2013 der
Heidekreispiraten statt. Gewählt wurde Jens Berwing, ein 38-jähriger Soltauer mit 8:2 Stimmen. Bei der Aufstellungsversammlung mit dabei waren zum Beispiel Max Rother vom Niedersächsischen Landesverband, welcher die Heidekreispiraten bei der strikten Einhaltung der Regeln zur Direktkandidatenwahl hilfreich unterstützte, wie auch zahlreiche
Gäste unter anderem von der CDU, FDP und der SPD, welche mit Interesse das Vorgehen der Heidekreispiraten beobachteten. Jens Berwing, verheiratet, zwei Kinder, bis vor zwei Jahren CDU-Mitglied hatte vor der Wahl die Gelegenheit zahlreiche Fragen von Piraten und anwesenden Gästen zu beantworten. Der Kanalinspekteur und zertizierte Inspekteur für Grundstücksentwässerungsanlagen wird nun die Piraten für den Wahlkreis 44 (Soltau) bei der Landtagswahl im Januar 2013, sowie beim am 21. bis 22. April stattndenden Landesparteitag in Nienburg vertreten.
Derzeit arbeiten die Heidekreispiraten, im Internet zu nden unter
www.heidekreispiraten.de mit Hochdruck an ihrem Wahlprogramm, sowie an zahlreichen regionalen Themen und Problemen. Am 5. Mai soll die Gründung des Kreisverbandes in Schneverdingen erfolgen.