Gehrs: "Seniorenservicebüro in Schwarmstedt etablieren"

Informationen zum Seniorenservicebüro: (v.l.) Michael Letter, Vera Meyer-Dymny und Björn Gehrs.

Für alle Fragen der Lebens- und Alltagsbewältigung

Schwarmstedt. Um die Belange der Senioren ging es kürzlich auf einer Versammlung im Uhle-Hof. Auf Initiative des SPD-Samtgemeindepolitikers Björn Gehrs stellte das Seniorenservicebüro Heidekreis seine Arbeit vor. Ziel des Seniorenservicebüros ist, von der Wohnberatung über die Seniorenbegleitung und Hilfen im Haushalt bis zum Freiwilligen Jahr für Senioren einen Beratungsservice möglichst wohnortnah und aus einer Hand zu vermitteln, erläuterten Michael Letter und Vera Meyer-Dymny vom Seniorenservicebüro des Landkreises. Dieses ist beim
Gesundheitsamt in Walsrode beheimatet und vielen Senioren und deren Angehörigen hier noch nicht bekannt, wie die Diskussion im Uhle-Hof zeigte. Um dies zu ändern und die Inanspruchnahme für Bürger der Samtgemeinde zu erleichtern, schlägt Gehrs regelmäßige Beratungssprechstunden in der Samtgemeinde vor, um das Seniorenservicebüro in Schwarmstedt zu etablieren. Samtgemeindebürger können so noch besser vom Leistungsangebot des Seniorenservicebüros profitieren. So können sich Seniorinnen und Senioren sich mit all ihren Fragen zur Lebens- und Alltagsbewältigung an das Seniorenservicebüro wenden. Das Seniorenservicebüro bündelt die Informationen für Ratsuchende. Es fördert die Selbstständigkeit von Seniorinnen und Senioren und wer sich selbst ehrenamtlich einbringen möchte, erhält dort ebenfalls Angebote. Als konkretes Beispiel wurde die Qualifizierung zum Seniorenbegleiter vorgestellt, die in Kooperation mit der Volkshochschule angeboten wird. Weitere Aufgaben des Seniorenservicebüros sind Koordinierungsaufgaben. Es bringt
ehrenamtliche, nachbarschaftliche und professionelle Anbieter an einen
Tisch. Es hilft aber auch dabei Kenntnisse und Fähigkeiten älterer Menschen
zu fördern und stärker zu nutzen und stärkt ein lebendiges Miteinander der
Generationen. Für Ratsuchende ist das Seniorenservicebüro auch unter der Nummer (0 51 61) 98 06 43 telefonisch zu erreichen.