Genehmigung liegt jetzt vor

Nun ist es offiziell: An der Grundschule Lindwedel gibt es nach den Sommerferien eine Ganztagsbetreuung.

Ab Sommer Ganztagsbetreuung in der Grundschule Lindwedel

Lindwedel. Gute Nachricht für Lindwedeler Schüler und Eltern. Die Landesschulbehörde hat die Ganztagsschule in Lindwedel genehmigt. Am Mittwoch ist das offizielle Genehmigungsschreiben im Rathaus eingegangen. Ab dem neuen Schuljahr kommen damit auch die Lindwedeler Schüler in den Genuss des erweiterten Angebots. Besonders positiv: Das vorgelegte Konzept wurde ohne Abstriche angenommen. Die gute Vorarbeit der Schule, der Samtgemeindeverwaltung, des Rates und der Eltern wurde damit bestätigt. „Damit haben wir an allen Grundschulen der Samtgemeinde demnächst ein Ganztagsangebot“, freut sich Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs über die Entscheidung. Die Samtgemeinde nimmt damit nun auch im Grundschulbereich eine Vorreiterrolle in der Ganztagsbetreuung ein und kann flächendeckend ein entsprechendes Angebot vorhalten. Dies trägt auch zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei. Bei der Erstellung des Konzeptes für Lindwedel konnte auf die bewährten Erfahrungen an den Grundschulen in Schwarmstedt, Bothmer und Buchholz (Aller) zurück gegriffen werden. Mit der Umsetzung des Konzeptes für Lindwedel wurde durch Frau Carmen Uhde und Frau Ilona Födtke bereits begonnen, die auch in den anderen Grundschulen der Samtgemeinde mit der Umsetzung der Ganztagsbetreuung betraut sind. Zur Abdeckung des erweiterten Betreuungsangebots werden noch Betreuungskräfte benötigt. Interessierte Betreuungskräfte können im Rathaus Schwarmstedt bei Heike Albrecht, Telefon (0 50 71) 809-14 weitere Informationen erhalten.