Gewerkschaftsjugend besucht Bergen-Belsen

Heidekreis. Der DGB-Jugend-Teamerarbeitskreis traf sich zur Fortbildung in Bergen-Belsen. Der Einladung von Charly Braun waren auch acht Teamer Schwarmstedt und Walsrode gefolgt Sie werden die internationalen workcamps in Bergen leiten. Zentrales Thema waren der faschistische Überfall auf die Sowjetunion und der Rassismus gegenüber Osteuropäern. In den Kriegsgefangenenlagern der Heide starben Zehntausende an Hunger und Seuchen. Die Teamer aus dem Heidekreis legten einen Kranz am Denkmal für die Opfer der Nazi-Verfolgung in Celle nieder. Hier jagden kurz vor Kriegsende Zivilisten, Hitler-Jugend, Polizei und SS geflohende Häftlinge. Hunderte wurden ermordet. Wer am internationalen Jugendcamp vom 26. März bis 5. April interessiert ist, informiere sich bei: zug_der_erinnerung@yahoo.de.