Glasfaser-Initiative Schwarmstedt als „Digitaler Ort" ausgezeichnet

Erfolg für die Glasfaser-Initiative Schwarmstedt. Als einer der ersten erhielt sie die Auszeichnung „Digitaler Ort" durch das Land Niedersachsen.
Hannover. Eine Vielzahl unterschiedlicher Initiativen trägt tagtäglich zum Gelingen der Digitalisierung in Niedersachsen bei. Damit dieses außerordentliche Engagement der Akteure zukünftig stärker in den Fokus gerückt wird, hat das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung die Auszeichnung „Digitale Orte Niedersachsen“ ins Leben gerufen. Mit der Auszeichnung als Digitaler Ort Niedersachsen sollen Initiativen, Projekte und Einrichtungen geehrt werden, die sich mit ihrem Engagement im Kontext der Digitalisierung besonders verdient machen und den digitalen Wandel in Niedersachsen aktiv mitgestalten. Eine dieser begehrten Auszeichnungen ging am Dienstag nach Schwarmstedt.
Zum Auftakt der Digitalisierungskonferenz TECHTIDE 2019 hat Niedersachsens Digitalisierungsstaatssekretär Stefan Muhle zehn Auszeichnungen für „Digitale Orte“ in Niedersachsen vergeben. Für die „Glasfaser-Initiative Samtgemeinde Schwarmstedt“ konnte Björn Gehrs die begehrte Auszeichnung entgegennehmen. In seiner Begründung verwies Staatssekretär Stefan Muhle auf die umfangreichen Aktivitäten der Initiative. „Bürgerbewegung für den Breitbandausbau in Schwarmstedt. Die Glasfaser-Initiative Schwarmstedt wurde vor mehr als zehn Jahren als „DSL-Initiative Samtgemeinde Schwarmstedt“ gegründet. Ihr Ziel ist ein flächendeckender Breitbandausbau in der Samtgemeinde Schwarmstedt durch Nachfragebündelung. Nachdem alle Orte der Samtgemeinde so mit DSL/VDSL versorgt werden konnten, steht nun der Ausbau mit Glasfaser auf der Tagesordnung. In der Initiative engagieren sich zahlreiche Bürger und die Vereine vor Ort, sodass die Initiative zeitweilig die größte Bürgerbewegung in der Samtgemeinde Schwarmstedt war. Als jüngsten Erfolg konnte nun der Ausbau in Lindwedel, Buchholz und Marklendorf erzielt werden. Hier haben sich rund 75 Prozent der Haushalte beteiligt und den Ausbau beauftragt. Diese Quote ist umso bemerkenswerter, dass VDSL mit Bandbreiten bis 100 MBit/s dort bereits vorhanden war“, hieß es in der offiziellen Begründung. Aus der Samtgemeinde Schwarmstedt waren insgesamt 20 Aktive zur Preisverleihung zum Messegelände Hannover angereist.