Grindel: Wichtige Initialzündung für Hotels

Der DEHOGA-Kreisvorsitzende Heinz Beier und der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel im neuen Wellness-Bereich des Heide-Kröpke zu Gast bei Ehepaar Inga Zimolong-Wilmes und Bernd Wilmes (v.l.).

Positive Entwicklung im Heidekreis durch Absenkung der Mehrwertsteuer

Essel. „Die Absenkung der Mehrwertsteuer für Übernachtungen in Hotels ist umstritten. Sie war für die Unternehmen im Heidekreis eine wichtige Initialzündung Investitionsstaus zu beseitigen", sagte der Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel anlässlich seines Besuchs des Hotels Heide-Kröpke in Essel. Grindel nutzte die Einladung des Ehepaares Wilmes, die Betreiber des Hauses, um sich vor Ort ein Bild über die Verwendung der Gelder zu machen. „Über eine Million Euro in 2010 und 2011 haben wir in unser Haus investiert, ohne die lange geforderte Absenkung der Mehrwertsteuer für Übernachtungen hätte es diese Investitionen nicht gegeben“, berichtete Bernd Wilmes. Das Beispiel Heide-Kröpke zeigt, dass von den Mitteln auch das heimische Handwerk profitiert und zusätzliche Ausbildungs- und Arbeitsplätze geschaffen werden", freute sich Reinhard Grindel. Der CDU-Bundestagsabgeordnete hob auch hervor, dass in vielen Häusern deutlich mehr investiert werde als die Ersparnis durch die niedrigere Mehrwertsteuer ausmache. Der DEHOGA-Kreisvorsitzende Heinz Beier bestätigt diese Einschätzung: „Insbesondere in vielen Drei-Sterne-Häusern konnten wir einen Investitionsstau beobachten, der endlich gelöst ist. Auch der hohe Wettbewerbsdruck zu unseren Nachbarländern, in denen von je her eine geringere Mehrwertsteuer in der Beherbergung zu bezahlen ist, ist geringer geworden.“ Ehepaar Wilmes will weiter investieren und warnte eindringlich vor der Rücknahme der Mehrwertsteuersenkung. „Auch in den kommenden Jahren werden anstehende Modernisierungen durchgeführt. Den Eigenanteil für den zukunftsweisenden Ausbau des Hauses konnten wir wie viele andere nur durch die Senkung der Steuer aufbringen“, unterstrich Bernd Wilmes. Der Hotelgast merke dies wiederum allen Orten auf unterschiedliche Weise, so durch gestiegenen Komfort und niedrigere Preise.