„Grünes Licht“ für Verwaltungsneubau Soltau Innenministerium genehmigt Investition – Abbrucharbeiten beginnen

Heidekreis. Nachdem am Donnerstag vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport der Antrag des Heidekreises auf Genehmigung eines kreditähnlichen Rechtsgeschäfts für die Finanzierung des Neubaues des Verwaltungsgebäudes in Soltau genehmigt worden ist, geht es in der kommenden Woche nun auch sichtbar los: Das ehemalige Gebäude der Volkshochschule auf dem Gelände Winsener Straße 17 in Soltau wird abgerissen.
Dafür wird es erforderlich, die Parkplatzgelände rund um das Gebäude zu sperren. Bis zum Ende der Abrissarbeiten stehen die Parkplätze dort nicht zur Verfügung und es muss beim Befahren des Grundstückes mit Behinderungen durch Baufahrzeuge gerechnet werden.
Im Laufe des Monats März werden auf dem zukünftigen Baugelände an der Harburger Straße/Scheibenstraße/In den Hübeeten noch einige Baumfällarbeiten erfolgen, bevor im April auch dort die alten Verwaltungsgebäude abgerissen werden. Der Beginn der Neubauarbeiten ist für Ende Juni geplant.