Handballtag für Schwarmstedts Grundschüler

Auch nach zwei Stunden Handball hatten die Schüler noch gute Laune.

Zweitklässler hatten Spaß am schnellen Spiel

Schwarmstedt. Einen besonderen Tag erlebten kürzlich die Zweitklässler der Grundschule Schwarmstedt: Eine Doppelstunde lang durften sie in der Sporthalle dem „runden Leder“ nachjagen und „das Runde ins Eckige“ befördern. In Kooperation mit dem MTV Schwarmstedt beteiligte sich die Schule am bundesweiten Handballtag der Grundschulen. MTV-Handball-Spartenleiterin Ina Heiken, die Kinder- und Jugendübungsleiterinnen Saskia Krause, Antonia Heiken, Sina Schmitz und Ruth Hildebrandt sowie die C-Jugend-Spielerinnen Emilia Kretzer und Lara Greschok schickten zweimal 20 Schüler nach einem Lauf-Memory zum Aufwärmen über mehrere Stationen, an denen die Kinder nicht nur ihre Treffsicherheit testen konnten, sondern auch Koordination, Kraft, Konzentration und Geschicklichkeit erprobten. Mit diesen Grundfertigkeiten hatten die Schüler dann beim abschließenden Handballspiel viel Spaß, stellten aber auch fest: „Das ist ja ganz schon schwer.“ Wer dennoch Lust bekommen hatte, mehr Erfahrung in dem schnellen Ballsport zu sammeln, darf gern zum Mini-Training beim MTV Schwarmstedt kommen. Die Trainingszeiten bekamen die Kinder mit ihrem persönlichen Handball-Spielpass ebenso wie eine Teilnehmerurkunde am Ende des tollen Handballtags ausgehändigt.