Hilfs- und Rettungsdienste präsentieren sich

Die Johanniter-Unfall-Hilfe zeigt bei der informativen Modenschau auf dem Laufsteg vor Hof Kehrbach unterschiedliche Einsatzbekleidung. Foto: B. Stache

Simulierter Scheunenbrand und Modenschau sind Highlights beim ersten Blaulichttag

Schwarmstedt (st). Viel geboten wurde den Besuchern des ersten Blaulichttags am Sonntag in Schwarmstedt, zu dem die Freiwillige Feuerwehr (FF) Schwarmstedt eingeladen hatte. Hilfs- und Rettungsdienste präsentierten sich mit Fahrzeugen, Technik und Bekleidung und informierten über ihre Arbeit. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ortsverband Aller-Leine war mit dem Rettungsdienst und der Motorradstaffel dabei. Der Ortsverband Hannover-Wasserturm hatte seine Rettungshundestaffel zum Blaulichttag mitgebracht. Neben der FF Schwarmstedt war der Heidekreis unter anderem durch Feuerwehrkameraden aus Bad Fallingbostel vertreten. Deren Ortsbrandmeister Stefan Radloff und Tobias Surma stellten das Rettungsfahrzeug „Teleskopmast“ vor. Als Hingucker erwies sich auch das neue Rettungsboot des DLRG-Stützpunkts Rethem. Vor dem Gerätekraftwagen GKW 1 des THW Ortsverband Fallingbostel-Walsrode demonstrierte Tobias Timrott den Einsatz eines Rettungsspreizers. Auf großes Besucherinteresse stieß auch die Einsatzübung der FF Schwarmstedt – der simulierte Scheunenbrand auf Hof Kehrbach war schnell gelöscht. Vor Hof Kehrbach gab es ein weiteres Highlight, eine informative Modenschau der Einsatzbekleidung aller teilnehmenden Hilfs- und Rettungsorganisationen. Moderator Mustafa Tezer von der FF Schwarmstedt hatte alles Wissenswerte über Uniformen und Sonderbekleidung parat. „Mit der Resonanz auf unseren ersten Blaulichttag sind wir alle sehr zufrieden“, lautete das Fazit von Schwarmstedts Ortsbrandmeister Wilfried von Bostel.