Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hope

Die Geehrten, Beförderten und Gewählten der Freiwilligen Feuerwehr Hope mit Ortsbrandmeister Ralf Schiesgeries, Gemeindebrandmeister Detlef Röhm, dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Thilo Scheidler und der stellvertretenden Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Schiesgeries. Foto: Feuerwehr

Verlässlicher Faktor innerhalb der Samtgemeindefeuerwehr

Hope. Zahlreiche Gäste konnte Ortsbrandmeister Ralf Schiesgeries kürzlich zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hope begrüßen. Unter den Gästen waren unter anderem die stellvertretende Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Schiesgeries und der Bürgermeister der Gemeinde Lindwedel, Arthur Minke.
Die Versammlung eröffnete Ralf Schiesgeries mit den Worten „Ein Jahr, das nicht mit dem Wetter glänzen konnte, aber für uns gab es etwas glänzendes in frischem roten Lack“, und spielte damit auf das neue TSF-W an, welches im vergangenen Jahr nach drei Jahren Planung an die Feuerwehr Hope übergeben werden konnten. In seinem Jahresbericht blickte er auf ein arbeitsreiches Jahr 2017 zurück. Neben Veranstaltungen innerhalb der Dorfgemeinschaft mussten auch sieben Einsätze abgearbeitet werden, so dass insgesamt 61 Dienste im Dienstbuch protokolliert sind. Viel wurde auch für die Ausbildung innerhalb der Feuerwehr Hope getan. Der Schwerpunkt lag dabei natürlich auf dem neuen Fahrzeug. Aber auch die Ausbildung an den neuen Digitalfunkgeräten, der neuen Motorsäge und die Ausbildung der Atemschutzgeräteträger kamen nicht zu kurz. Insgesamt elf Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene wurden besucht.
Für die Renovierung des Ford Transit, Baujahr 1965, bedankte sich Ortsbrandmeister Ralf Schiesgeries bei Maik Pöppinghaus und Jürgen Böcker mit einem Präsent. Ausgezeichnet für die höchste Dienstbeteiligung im Jahr 2017 wurden Mareike Deutsch und Björn Lütgerodt.
Jessica Gedick wurde zur Feuerwehrfrau befördert. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Kurt Gedick, zur Hauptfeuerwehrfrau beziehungsweise zum Hauptfeuerwehrmann wurden Mareike Deutsch, Dirk Fruttiger und Karsten Ostermann befördert. Der ehemalige Ortsbrandmeister Erwin Görries wurde für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Hope geehrt.
Auch Teile des Kommandos wurden neu gewählt: Simone Ostermann wurde als Schriftführerin gewählt. Neuer Kassenwart ist Dirk Fruttiger. Zum Sicherheitsbeauftragten wurde Kurt Gedick gewählt. Die Ämter des Atemschutzgerätewartes und des Gerätewartes bekleidet Sascha Heuser in Personalunion. Neue Gruppenführerin ist Mareike Deutsch.
Gemeindebrandmeister Detlef Röhm freute sich in seinem Grußwort über einen superaktiven Jahresbericht, „Die Feuerwehr Hope ist ein verlässlicher Faktor innerhalb der Samtgemeindefeuerwehr“.