Jeder Stein ist ein Unikat

Die Seminarteilnehmer des Steinmetzkurses mit einer Kreation.
 
Was man aus einemStein so alles zaubern kann.

Bildhauer- und Steinmetz-Kurs bei den Feuerköchen

Heidekreis.  Mancher Steinist weich mit Kanten, der andere hart und gerundet, doch alle haben eine Gemeinsamkeit: ihren eigenen Charakter, der darauf wartet erkannt und ausgeformt zu werden. Jeder Stein ist ein Unikat. Zu dieser Erkenntnis führten die Feuerköche ¡Quérico! Anja und Roland Karney gemeinsam mit Steinmetz- und Steinbildhauermeister Stefan Stremski und Teilnehmern des zwei-tägigen Seminars. Kürzlich fand der langersehnte Kurs ‚Bildhauer- und Steinmetz-Kreationen’ auf dem Gelände der Feuerköche statt. Stefan Stremski ist sowohl für die Denkmalpflege tätig, als auch der richtige Ansprechpartner für alle Arbeiten rund um Naturstein. In seiner künftig neuen Werkhalle in Rodewald können Fensterbänke, Außentreppen, Waschtische, Skulpturen und mehr auch in Übergröße hergestellt werden. Seine Kenntnisse um die Steinbearbeitung wurde zusätzlich einige Zeit in Italien erweitert. „Ich möchte das Steinmetzhandwerk aufleben lassen und in naher Zukunft auch Leute beschäftigen und für dieses Kunsthandwerk begeistern!“ so Stremski.
Die erste gemeinsame Veranstaltung, welche es in sich hatte. Nach Material- und Werkzeugkunde wurden die Steinbrocken ausgewählt. Es wurde unter den angesagten Hygiene- Maßnahmen am Samstag mit lauten Geräten, wie Flex, Luftdruckhämmern und Schleifen gearbeitet und die Gestaltungsideen der Teilnehmer vorerst in die grobe Richtung gebracht. Am Sonntag ging es mit Feingefühl an die sinnliche Arbeit und die Realität der Vorstellung kam mit jedem Ansatz ein ‚Stückerl’ weiter. „Das ‚Pickern’ in der Stille war nahezu meditativ, eine eigene Art der Musik quasi“ erklärt Anja Karney, „nur die Flötentöne fehlten! „ ergänzt sie lächelnd. Die Gleichgesinnten waren sich am Ende des Seminars einig: es war interessant und inspirierend. Man vergaß den Alltag mit seinen facettenreichen Eckpunkten und konnte die Seele baumeln lassen. Alle waren müde und dennoch voller Tatendrang. Man sieht durch die neuen Kenntnisse die Natur mit anderen Augen. Eine Skulptur steckt schon im Stein, man muss sie lediglich herausformen und an die Oberfläche bringen. Das ist oft sehr mühsam, doch das Ergebnis entwickelt sich mit jedem Meißel-Schlag. Am Anfang ist die Vorstellung, dann entsteht die Entwicklung und am Ende bleibt das Resultat. Dass die Vorstellung eines Waschbeckens sich zum Gartenbrunnen mit Wasserlauf über Kaskaden zur Vogeltränke zugleich entwickelt, hätte niemand zuvor erahnt. Die Feuerköche Anja und Roland Karney begeisterten zum Abschluss mit einer auf Feuer zubereiteten originalen ‚Paella Valenciana’ mit Meeresfrüchten. Die Sonne schien, der Wind erinnerte an eine Meeresbrise und die Riesen-Paella vollendete ein Stück Lebensqualität der besonderen Art. Eine Veranstaltung für Abenteurer, Entdecker und Genießer, Teamgeist fördernd und inspirierend. Für Interessenten der spanischen Küche besteht die Möglichkeit außergewöhnliche Kurse zu besuchen. Die Feuerköche ¡Quérico! können auch für andere Events mit ihrer mobilen Feuerküche gebucht werden. Sie haben keinen Platz für Ihre Feier? Es besteht in diesem Fall die Möglichkeit den Hof direkt mit zu buchen. Näheres auf der Internetseite www.feuerkoeche-querico.de.