Jugendfeuerwehren aus dem Heidekreis nehmen an Bezirksentscheiden in Loxstedt teil Die vier besten der Kreisentscheide durften sich auf Bezirksebene messen

Die Jugendfeuerwehr Bomlitz beim Knoten anlegen.
Schwarmstedt. Die vier Jugendfeuerwehren die Ende Mai Behringen am besten abgeschnitten haben durften jetzt bei den Bezirksentscheiden der Jugendfeuerwehr antreten. Die Jugendlichen aus Essel (Platz 4), Bomlitz (Platz 3), Marklendorf (Platz 2), Honderdingen (Platz 1) mussten dabei die gleichen Aufgaben bewältigen wie bei den Kreiswettbewerben.
Bei bestem Wetter und einem gut vorbereiteten Wettkampf mussten die 54 Mannschaften aus dem ehemaligen Regierungsbezirk Niedersachsen einen Löschangriff aufbauen (A-Teil) und einen Staffellauf mit kleinen Aufgaben durchführen.
Neben den Jugendwarten und Betreuern der vier Jugendfeuerwehren waren auch Kreisjugendfeuerwehrwart Jörg Freitag und seine Stellvertreterin Silke Fricke, der Stadtbrandmeister Walsrode Richard Meyer und sein Stellvertreter Gerold Bergmann und Kreisbrandmeister Uwe Quante als Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen vor Ort.
Bei der Siegerehrung konnte die Jugendfeuerwehr Wesel (LK WL) ganz besonders Jubeln. Die Gruppen Wesel 3 (1425,0 Pkt.), 2 (1421,0 Pkt.) und 1 (1417,0 Pkt.) gelang es die Plätze 1, 2 und 4 zu erreichen. Auf Platz 3 (1420,0 Pkt.) war die Jugendfeuerwehr Laßrönne.
Mit 1362,0 Punkten erreicht die JF Bomlitz Platz 43, die JF Essel kam mit 1355,0 Punkten auf Platz 48, mit 1325,0 Punkten belegte die JF Marklendorf Platz 51 und die Jugendfeuerwehr Honderdingen erreichte den 53 Platz mit 1312,0 Punkten.
Die ersten 15 Mannschaften dieses Bezirksentscheids nehmen nun am Landesentscheid teil.