Kellerbrand in Walsrode

Der verkohlte Wäschetrockner wurde als Brandherd lokalisiert.
Heidekreis (jf). Die Freiwillige Feuerwehr Walsrode wurde in der Nacht zu Dienstag gegen 2 Uhr zu einem Feuer in den Fliederweg alarmiert. Bei Ankunft der 20 Ehrenamtlichen mit vier Fahrzeugen hatten die vier Bewohner das Haus bereits unverletzt verlassen. Durch die Garage konnten die Einsatzkräfte unter Atemschutz in den verrauchten Kellerraum vorgehen. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde der Brandherd, ein Wäschetrockner, schnell ausfindig gemacht, gelöscht und ins Freie verbracht werden. Ebenfalls vor Ort waren der Stadtbrandmeister Richard Meyer, die Polizei sowie der Rettungsdienst. Es entstand nur geringer Sachschaden.