Klasse 3b beeindruckt vom Erlernten

Die Grundschulekinder vorm Feuerwehrfahrzeug in Schwarmstedt.

Grundschule Schwarmstedt zu Besuch bei der Feuerwehr

Schwarmstedt. Außerordentlich live konnten die Klasse 3b der Grundschule Schwarmstedt und Angelika Pape, Klassenlehrerin der Klasse 3b, ihre Freiwillige Feuerwehr am vergangenen Mittwoch erleben. Beeindruckt beobachteten die Mädchen und Jungen die heraneilenden Schwarmstedter, die soeben noch an ihrem Arbeitsplatz waren und nun in ihre Schutzkleidung schlüpften, um mit Blaulicht und Martinshorn zu einem schweren LKW-Unfall zu fahren, der sich zuvor auf der Autobahn 7 ereignet hatte. Aus sicherer Entfernung verfolgten sie staunend, wie eilig Fahrzeug für Fahrzeug ausrückte. Noch einige Minuten zuvor wurden die Grundschüler vom ehrenamtlichen Brandschutzerzieher Wilfried von Bostel durch das Schwarmstedter Feuerwehrhaus geführt. Von Bostel beantwortete ihnen alle ihre zahlreichen Fragen und stellte ihnen diverse Schutzbekleidung und Atemschutztechnik vor. Ein besonders großes Interesse der Kinder zogen natürlich die roten Einsatzfahrzeuge auf sich, die von Bostel öffnete und zeigte. Den Gebrauch der verlasteten Lösch- und Rettungsgeräte erklärte er den Schülern dann anschaulich. In deren Sachkundeunterricht hatten sie nämlich zuvor das Feuer und die Feuerwehr thematisiert, so dass sie mit Hilfe der heißen Versuche des Brandschutzerziehers ihre Kenntnisse vertiefen konnten. Die Gefahren, die von Flüssigkeitsbränden sowie vom Zerknall einer erhitzten und vermeintlich entleerten Spraydose ausgehen und auch die Einsatzbereiche von Löschdecken konnten die Kinder der Grundschule bei ihrem Besuch der Freiwilligen Feuerwehr eindrucksvoll erlernen.