Klingbeil: Deutliche Verbesserung für Pendler

SPD-Bundestagsabgeordneter wertet Ausweitung des HVV-Tarifs als Erfolg für die Region

Heidekreis. Viele Pendler im Heidekreis und Landkreis Rotenburg haben lange darauf gewartet: Ab Dezember soll nun der günstigere HVV-Tarif auch auf Einzeltickets gelten. Am Donnerstag unterzeichnen Vertreter der Landkreise eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung über die Integration von Teilstrecken in den HVV-Tarif.
Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil bezeichnete die Vereinbarung mit dem Hamburger Verkehrsverbund (HVV) als Erfolg: „Wir haben lange dafür gekämpft, die Situation für die Pendlerinnen und Pendler in unserer Region zu verbessern. Es ist gut, dass es nun nach langen Verhandlungen eine Einigung gibt“, so Lars Klingbeil. „Viele Orte in unserer Region sind Pendlerorte. Die Vereinbarung mit dem HVV macht uns daher noch attraktiver für Familien und Zuzügler“, ist sich Lars Klingbeil in Hinblick auf den günstigeren HVV-Tarif sicher.
Der Bundestagsabgeordnete aus Munster hatte sich dafür eingesetzt, den Verkehrsverbund HVV auszuweiten. Dazu lud Klingbeil vor zwei Jahren beispielsweise auch Olaf Scholz als damaligen Ersten Bürgermeister von Hamburg in die Region ein. Gemeinsam mit Unternehmern und Vertretern der Kommunen im Heidekreis und Landkreis Rotenburg diskutierten sie auch die finanzielle Belastung, die durch die Ausweitung für die Kommunen entstehen, die Klingbeil so gering wie möglich halten möchte. Nach der Einigung zur Ausweitung des HVV-Tarifs fordert der Bundestagsabgeordnete nun auch weitere Schritte bei der Ausdehnung der Verkehrsverbünde VBN und GVH. „Mobilität wird immer mehr an Bedeutung gewinnen und wir müssen daher unsere Nähe zu den Metropolen nutzen“, so Lars Klingbeil.