Konstruktive Gespräche bei CDU-Bürgerstammtisch

Die Tische waren wieder voll besetzt beim Bürgerstammtisch.
Buchholz. Wie erhofft sehr gut besucht war der CDU-Bürgerstammtisch, der wieder interessante Themen für die Bürger bereithielt. So folgten auch die Vorsitzenden der einzelnen Vereine der Gemeinde Buchholz/Marklendorf der Einladung, um über die aktuelle Lage innerhalb der Vereine zu berichten und gegebenenfalls Wünsche an die Politik in der Gemeinde zu richten.
Zunächst hatten jedoch die Bürger das Wort. Unter dem Motto des Tages „Wo drückt der Schuh?“ wurden einige Dinge angesprochen, wie zum Beispiel abgestellte, stillgelegte Wohnmobile, dringend notwendige Astaussägungen, Säuberung der Gräben oder Brombeerbewuchs am Dorfgemeinschaftshaus in Marklendorf. In allen Fällen wurden bereits entsprechenende Anfragen und Hinweise seitens der CDU an die zuständigen Stellen weitergegeben, so dass die Missstände schnellstmöglich bereinigt sein sollten. Einen Hauptpart übernahm auch dieses Mal Henrik Rump, der die anwesenden Gäste über den aktuellen Stand bezüglich der Schutzgebietsausweisungen unterrichtete. Anhand aktueller Karten wurde die Ausweisung der entsprechenden Flächen im zukünftigen Naturschutz- beziehungsweise Landschaftsschutzgebiet betrachtet. Ebenfalls ging Rump im Zuge der Erläuterung auch auf die Arbeit im Ausschuss des Kreistages ein und auf die bestmögliche Kompromisslösung, so dass alle betroffenen Personen und Anlieger möglichst wenig Einschränkungen hinnehmen müssen. Dennoch gab es unter den Gästen durchaus kritische Töne zu den Plänen. Einige Einwände und Fragen konnten vom Experten Henrik Rump direkt geklärt werden. Er betonte, dass er zufrieden sei, dass man jetzt zu diesem Zeitpunkt überhaupt an so einem Punkt angekommen sei und das Land Niedersachsen dem Landkreis nicht vorwerfen könne, dass keine Arbeit geleistet würde in dieser Angelegenheit. Alles in allem war es wieder eine sehr informative und kurzweilige Veranstaltung, die im März seine Fortsetzung findet. Nähere Informationen folgen rechtzeitig.