Lärmschutz an der Autobahn

Metin Colpan (von links), Peter Schuster, Wernfried Bäßmann, Aynur Colpan, Thomas Kliemann, Burghard Nass, Lars Klingbeil, Klaus Kern und Frank Hildebrandt beim Ortstermin. Foto: S. Krafft

SPD Buchholz bleibt weiter am Ball

Buchholz. Die BAB 7 verläuft quer durch die Gemeinde Buchholz und belastet mit der starken Geräuschentwicklung, je nach Windrichtung, mal mehr die Marklendorfer und mal mehr die Buchholzer. Bereits seit Jahren ist die SPD-Fraktion in Buchholz und Marklendorf an diesem Thema dran. Die SPD-Fraktion in der Gemeinde Buchholz hat nun die Chance genutzt, den Generalsekretär der SPD und Mitglied des Bundestages, Lars Klingbeil, zu einem erneuten Vor-Ort-Termin zu gewinnen. Bereits vor Monaten konnte Lars Klingbeil sich im Zusammenhang mit der Sanierung der BAB im Bereich Buchholz über die besondere Belastung und dem unzureichenden Lärmschutz ein Bild machen. Eine damalige Nachfrage beim Verkehrsministerium ergab, dass alle Faktoren der Verkehrswicklung und des Lärmschutzes berücksichtig worden seien. Zusätzliche Baumaßnahmen würden nicht vorgenommen werden und seien auch nicht geplant. Eine unbefriedigende Antwort.
Im Rahmen der Sanierungsarbeiten wurde nun noch zusätzlich die schutzgebende Bepflanzung zum Teil großflächig entfernt (siehe Foto), was zusätzlich zum Unmut bei den Buchholzer*innen und Marklendorfer*innen führte.
Lars Klingbeil gab auf Nachfrage aus der Fraktion an, dass diese Problematik nicht kurzfristig zu lösen sei. Allerdings werde aktuell durch die Bundesanstalt für Straßenwesen umfänglich an Fahrbahnbelägen geforscht; dies insbesondere auch im Hinblick auf die Minimierung der Geräuschentwicklung. Eine solche Teststrecke befinde sich auch im Bereich der Gemarkung Buchholz. Ein Schild an der Autobahn, aus Hannover kommend, in Richtung Hamburg weise darauf hin. Zumindest langfristig sei dies ein Ausblick für eine mögliche Verbesserung im Bereich der Gemeinde Buchholz. Hinsichtlich des beseitigten Bewuchses entlang der Fahrbahntrasse sagte er der Fraktion seine Unterstützung zu, um hier kurzfristig wieder eine Begrünung zu bekommen.Die SPD-Fraktion bleibt bei diesem Thema am Ball, verspricht Aynur Colpan.