Landsommerführung in Gilten

Ina Tietjen-Heil als "Hertha" (l.),und Eva Reckermann-Wrede führen durchs Dorf.

Gästeführerinnen begeben sich auf Spurensuche

Am Sonntag, dem 23. Juni laden Eva Reckermann-Wrede und Ina Tietjen-Heil um 14 Uhr im Rahmen des Landsommerprogrammes der Gästeführerinnen zu einer Erlebnisführung in Gilten (Teil I) ein. Unter dem Motto „Der goldene Nagel, der alles zusammenhält“ begeben sie sich auf Spurensuche in einem Dorf, das einzigartig im Landkreis Soltau-Fallingbostel ist. In einem ca. zweistündigen Rundgang gibt es viel Information lebendig verpackt mit interessanten Geschichten und Legenden.
So wird die Magd Anna bei der Arbeit überrascht und Hertha ist gern bei der Suche nach dem verlorenen Schulhof behilflich. Mit dem Flugpionier Arthur Martens erleben die Gäste noch einmal die Zeit, als die Menschen ohne Motorkraft Fliegen lernten. Aber nicht nur Menschen kommen hier zu Wort. Auch so manche Steine verraten den Gästen ihre eigene Geschichte und Geschichten. Treffpunkt ist der Gemeindehausparkplatz rechts neben der Kirche. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird ein Kostenbeitrag von drei Euro erhoben (Kinder frei). Infos unter www.gaestefuehrung-heide.de; Telefon 01749634761, (05161) 72229 oder 91130.