„Liebe, Mord und schräge Typen“

Das A-Cappella-Quintett Ferrari Küßchen tritt im März im Uhle-Hof auf. Der Vorverkauf hat begonnen.

Ferrari Küßchen am 4. März im Uhle-Hof

Schwarmstedt. Ein Mordsspaß mit viel Liebe zum Detail an schrägen Typen – mit diesem Konzept eilt das A-Cappella-Quintett Ferrari Küßchen, drei Sängerinnen und zwei Sänger, - von Erfolg zu Erfolg. Gemeinsam mit seinem begeisterten Publikum schafft das Ensemble Abend für Abend mit seinem Programm „Liebe, Mord und schräge Typen“ eine lockere, gelöste Atmosphäre.
Nicht nur die Ohren kommen auf ihre Kosten. Wortgewandt, pointiert und mit viel Liebe zur Nähe am Publikum führen die Vokalakrobaten in Spielszenen ausgesprochen abwechslungsreich durch das Programm und schaffen so eine dichte, fast familiäre Atmosphäre. Das „Muskiktheater“ treibt in der einzigartigen Mixtur aus Gesang, Wort und Spiel der Ferrari Küßchen neue wundervolle Blüten. Die A-Cappella-Darbietung der fünf bunt gewandeten Damen und Herren stellt die Lachmuskulatur des Publikums auf eine harte Belastungsprobe. Nicht zuletzt tragen auch die urkomischen Szenen, in denen Gäste aus dem Publikum kräftig beteiligt werden, dazu bei, diese fröhlichen Stunden zu gestalten.Dieses „Musiktheater“ mit seinen fünf schrägen Typen verspricht ein äußerst vergnüglicher Abend zu werden. Am Sonntag, 4. März, um 18 Uhr im Uhle-Hof in Schwarmstedt. Vorverkauf: Buchhandlung Gramann, Telefon (05071) 98 22 0.