Lindwedeler Senioren feierten in Hope

Sing for Fun versetzt die Besucher in Weihnachtsstimmung.

Gemeinderat lud die älteren Menschen zu Kaffee und Kuchen ein

Lindwedel. Seit Generationen lädt der Lindwedeler Gemeinderat die Senioren der Gemeinde zum Adventskaffee in der Vorweihnachtszeit ein. Aufgrund von Bauarbeiten wurde in diesem Jahr ein Ersatzsaal benötigt und kurzerhand das Hoper Dorfgemeinschaftshaus mit einem Festzelt vergrößert.
Wohlig warm konnte an hübsch geschmückten Tischen ein Programm der Sonderklasse genossen werden. Für das beliebte Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ konnte eine große Schar singender Kinder gewonnen werden. Der Chor „Sing for Fun“ stimmte mit Liedern und Sketchen auf das kommende Fest ein. Besinnliches Entertainment mit Kerzenwerkstatt wurde durch Pastorin Meyn geboten. Mattheus und Noah Deutsch waren mit ihrem Vater erstmals bei dieser Feier dabei, ihren Gesang wird man sich im kommenden Jahr bestimmt wieder wünschen. Ivona Petrova und Josy Schach befinden sich in der Schauspielausbildung der Lindwedeler Schule. In Hope zeigten sie ihr Können mit einem Gedicht. Nur ein paar Schritte von zu Hause brauchte Anja Meyer mit ihrer Geige zurücklegen, um sich vom Hannoveraner Thomas Schmidt auf der Gitarre zu eigenen und übernommenen Stücken begleiten zu lassen.
Traditionell endete das Programm mit einem gemeinsamen Weihnachtslied, in diesem Jahr wurde von allen Gästen und Beteiligten „Stille Nacht, heilige Nacht“ zum Abschluss gesungen.
Seit Jahrzehnten stützen sich die Veranstaltungen auf die technische Leitung von Wolfgang Domres und die Organisation und Regie durch Ingrid Schneider. Die Würdigung des Gemeinderates und der Dank der Zuschauer wurden ihnen unter großem Applaus von Bürgermeister Artur Minke ausgesprochen.