Mit anderen teilen ist Friedensarbeit

Krelinger Freundes-und Familientag: Das Teilen neu lernen / Neue Angebote im Krelinger Studienzentrum

Heidekreis. „Die Probleme dieser Welt nachhaltig anzugehen, ist erste Friedensarbeit“. Das sagte der Theologe und Journalist Steve Volke (Marburg) am vergangenen Sonntag beim Freundes- und Familientag des GRZ (Geistliches Rüstzentrum) Krelingen. Er ist Leiter des deutschen Zweiges des christlichen Hilfswerkes „Compassion“, das weltweit Kinderpatenschaften vermittelt. Volke sagte, das Thema Armut sei ein „Kernthema“ der Bibel. Christen sollten darüber miteinander ins Gespräch kommen und sich Gedanken machen, wie sie anderen Menschen helfen könnten. Der Auftrag der christlichen Gemeinde sei es, Frieden weiterzugeben. Dazu gehöre auch, das Teilen neu zu lernen. Das fange in der nächsten Umgebung an. Das Wichtigste sei es, Frieden mit Gott zu haben, so Volke. Dieser Friede werde durch Jesus Christus geschenkt und habe Auswirkungen auf alle anderen Beziehungen.
Der Krelinger Tag stand unter dem Motto der diesjährigen Jahreslosung „Sucht Frieden“. Rund 500 Besucher nahmen daran teil und erlebten einen Tag für alle Generationen mit Angeboten für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Unter anderen gab es ein Outdoorprogramm mit Pfadfindern des Walsroder Walo-Stammes, Spielstationen, eine „Craft Church“ für Teens, einen Gospelworkshop mit Markus und Elisabeth Haist (Uetzingen) sowie Seminare zu verschiedenen Themen.
In der Abschlussveranstaltung sagte der ehemalige Leiter von ERF Medien, Jürgen Werth, Gott habe den Menschen in Jesus Christus ein „Friedensangebot“ gemacht. Dieser Friede sei die Grundlage zur Versöhnung unter Menschen. Voraussetzung sei es, Jesus in die „Herzen und Beziehungen einzuladen“.
Auf dem Krelinger Tag wurden auch zwei neue Angebote des Krelinger Studienzentrums vorgestellt. Mit dem neuen Vorstudienangebot „Arbeit mit Menschen“ sollen junge Leute, die in einem sozialen oder diakonischen Beruf arbeiten wollen, darauf vorbereitet werden. Um berufliche Orientierung, Persönlichkeitsbildung und Glaubenswachstum geht es im „Kompassjahr“, dem Krelinger Orientierungsjahr. Beide Angebote sollen im September 2019 starten (www.krelinger-studienzentrum.de).