Mit dem Fahrrad von Nest zu Nest

Jedes Jahr kommen die Störche zurück ins Aller-Leine-Tal.

Auf den Spuren der Störche im Aller-Leine-Tal

Heidekreis. Jedes Jahr kommen sie wieder ins Aller-Leine-Tal – Meister Adebar und Schwester Adele. Interessierte können den Spuren der Störche auf einer Radtour durch die interessante Flusslandschaft folgen. Ab März wird zwischen Aller und Leine ein Nest nach dem anderen besetzt. Bis in den August, wenn sie manchmal in großen Scharen auf den Äckern zu entdecken sind, erfreuen die Störche kleine und große Leute, denn fast jeder Ort in der Region verfügt über ein Storchennest. Wahlweise auf der „Gutsherrentour“, die von Ahlden aus über Rethem führt oder der Tour „Mit Aller-Kraft“, die die Region zwischen Schwarmstedt, Hodenhagen und Marklendorf umfasst, sind noch viele besetzte Storchennester auf Pfählen und Hausdächern zu finden. Gästeführerinnen begleiten die Radler informativ und unterhaltsam auf den circa 40 Kilometer langen Rundtouren. Auf der „Gutsherrentour“ stehen auf dem Weg von Nest zu Nest auch verschiedene Herrensitze und Burgen im Mittelpunkt, „Mit Aller-Kraft“ geht es zu Schleusen, Mühlen, Kirchen und Kunstwerken. Die Region rund um die Flüsse Leine und Aller ist sehr flach und ideal zum Radfahren. Die beste Zeit für die Storchenbeobachtung ist von Mitte Mai bis Mitte Juli, danach werden die Jungstörche flügge.
Termine für die Gutsherrentour „von Nest zu Nest“ sind der 12. Mai und der 23. Juni; die Tour „Mit Aller-Kraft von Nest zu Nest“ findet am 31. Mai und 14. Juli statt.
Die circa 40 Kilometer langen Radtouren starten um 13 Uhr in Ahlden oder Schwarmstedt, eine Einkehr bei Kaffee und Kuchen ist im Preis von zwölf Euro pro Person enthalten, Rückkehr gegen 18 Uhr am Ausgangspunkt. Weitere Termine für Gruppen gibt es auf Anfrage.
Wer den Störchen lieber spontan und individuell folgen möchte, kann sich seine Radtour auch mit Hilfe einer erhältlichen Karte selber zusammenstellen. Abseits der geführten Route gibt es weitere Storchennester in unberührter Natur. Buchung und Information bei der Tourismusregion Aller-Leine-Tal, Telefon (0 50 71) 86 88 oder per E-Mail touristinfo@aller-leine-tal.de.