Mobile Erlebniswelt kommt in die KGS

Grindel begrüßt Initiative BIOTechnikum

Schwarmstedt. CDU-Bundestagsabgeordneter Reinhard Grindel begrüßt im August die mobile Erlebniswelt der Initiative BIOTechnikum des Bundesbildungsministeriums in der Kooperativen Gesamtschule Schwarmstedt. „Biotechnologie ist ein dynamischer und wachsender Wirtschaftszweig, dessen Verfahren und Produkte längst zu unserem Alltag gehören. Waschmittelenzyme werden genauso mithilfe umweltfreundlicher biotechnologischer Verfahren hergestellt wie Vitamine oder Antibiotika. Es ist daher wichtig, die Schüler für diese Technologie zu begeistern, um die innovativen Köpfe von morgen als Forschernachwuchs zu gewinnen,“ erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel mit Blick auf den Besuch der mobilen Erlebniswelt der Initiative „BIOTechnikum“ in Schwarmstedt am 23. und 24. August. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat zur Förderung der Biotechnologie die Initiative „BIOTechnikum. Leben erforschen – Zukunft gestalten“ gestartet. Kernstück der Initiative ist die mobile Erlebniswelt, ein 17 Meter langer doppelstöckiger Truck, der auf 100 qm Fläche abwechslungsreich und vielschichtig Informationen und Mitmachangebote rund um das Thema Biotechnologie bereithält. Erfahrende Wissenschaftler begleiten dort die Schülerinnen und Schüler und führen sie in die spannende Welt der Biotechnik ein. Grindel wird sich vor Ort von dem Angebot für die Schüler überzeugen. „Der Innovationsstandort Deutschland bietet in der Biotechnologie attraktive Berufsperspektiven. Nur durch die Begeisterung und das Engagement der heranwachsenden Generation kann unser Land unseren Spitzenplatz in den modernen Schlüsseltechnologien auch in der Zukunft verteidigen,“ so Grindel.