Neubaugebiet Wiepen Acker

Metin Colpan (von links), Dennis Jacker und Aynur Colpan machten sich ein Bild vom Neubaugebiet Wiepen Acker in Buchholz. Foto: SPD

SPD Fraktion Buchholz/Marklendorf fragt nach

Buchholz. Seit 2014 entwickelt sich das Neubaugebiet Wiepen Acker weiter. Fast alle Grundstücke sind mittlerweile fertig bebaut und die neuen Bürgerinnen und Bürger haben in Buchholz eine neue Heimat gefunden. Dennoch mussten die Anwohner viele Jahre auf den Ausbau der Straße im Neubaugebiet warten. Viele tiefe Schlaglöcher zeichneten die unbebaute Straße aus. So wendeten sich einige Anwohner an die Kommunalpolitik, um den Stand des Baus zu erfragen. Mehrere Anfragen der Ratsmitglieder hierzu wurden an die Verwaltung gestellt. Nachdem Aynur Colpan im März 2020 eine Anfrage an die Verwaltung gestellt hatte, wurde dieser im Gemeinderat behandelt. Schnell war man sich einig, dass nunmehr die Straße gebaut werden sollte. So wurde bereits Ende des letzten Jahres mit den Bauarbeiten begonnen. Um sich ein Bild vom aktuellen Stand zu machen, trafen sich Aynur und Metin Colpan von der SPD-Fraktion mit Anwohnern. Auch wenn die Straße noch nicht komplett ausgebaut ist, zeigten sich die Bürgerinnen und Bürger erleichtert und froh über die neue Straße. „Es ist wichtig, sich vor Ort ein Bild zu machen und mit den Bürgerinnen und Bürger im Gespräch zu bleiben“ unterstreicht Aynur Colpan. Auch wenn die Corona-Pandemie zurzeit vieles erschwert, ist die SPD-Fraktion Buchholz/Marklendorf weiterhin für die Bürger und ihre Anliegen erreichbar. Anfragen und Hinweise können gerne jederzeit an die Ratsmitglieder weitergegeben werden.
Seit 2014 entwickelt sich das Neubaugebiet Wiepen Acker weiter. Fast alle Grundstücke sind mittlerweile fertig bebaut und die neuen Bürgerinnen und Bürger haben in Buchholz eine neue Heimat gefunden. Dennoch mussten die Anwohner viele Jahre auf den Ausbau der Straße im Neubaugebiet warten. Viele tiefe Schlaglöcher zeichneten die unbebaute Straße aus. So wendeten sich einige Anwohner an die Kommunalpolitik, um den Stand des Baus zu erfragen. Mehrere Anfragen der Ratsmitglieder hierzu wurden an die Verwaltung gestellt. Nachdem Aynur Colpan im März 2020 eine Anfrage an die Verwaltung gestellt hatte, wurde dieser im Gemeinderat behandelt. Schnell war man sich einig, dass nunmehr die Straße gebaut werden sollte. So wurde bereits Ende des letzten Jahres mit den Bauarbeiten begonnen. Um sich ein Bild vom aktuellen Stand zu machen, trafen sich Aynur und Metin Colpan von der SPD-Fraktion mit Anwohnern. Auch wenn die Straße noch nicht komplett ausgebaut ist, zeigten sich die Bürgerinnen und Bürger erleichtert und froh über die neue Straße. „Es ist wichtig, sich vor Ort ein Bild zu machen und mit den Bürgerinnen und Bürger im Gespräch zu bleiben.“ unterstreicht Aynur Colpan. Auch wenn die Corona-Pandemie zurzeit vieles erschwert, ist die SPD-Fraktion Buchholz/Marklendorf weiterhin für die Bürger und ihre Anliegen erreichbar. Anfragen und Hinweise können gerne jederzeit an die Ratsmitglieder weitergegeben werden.