Neue Ehrenamtliche für die Johanniter-Schnell-Einsatz-Gruppe

Die neuen Sanitätshelfer Christoph Roeser, Alina Heine, Michelle Sikut, Jacqueline Döhl und Florian Hilpert freuen sich schon auf ihre Einsätze bei der Johanniter-Unfall-Hilfe. Foto: D. Lawrenz/Johanniter

Helfer schließen Ausbildung zum Sanitätshelfer erfolgreich ab

Schwarmstedt. An fünf Wochenenden nahmen fünf Ehrenamtliche der Johanniter-Unfall-Hilfe an einem intensiven Ausbildungslehrgang zum Sanitätshelfer in den Räumlichkeiten des Johanniter-Zentrums in Schwarmstedt teil. Dabei standen in den insgesamt 80 Unterrichtseinheiten neben den theoretischen Grundlagen auch das Training von erweiterten Erste-Hilfe-Maßnahmen und der Umgang mit medizinischen Hilfsmitteln auf dem Stundenplan.
Zum Abschluss des Lehrgangs stellten sich die drei Mitglieder des Ortsverbandes Aller-Leine sowie die beiden ehrenamtlichen Helferinnen aus dem Ortsverband Verden am vergangenen Wochenende den theoretischen und praktischen Prüfungen. Unter der Leitung von Christian Simon wurden sie vom Prüferteam auf „Herz und Nieren“ geprüft und im praktischen Teil mit diversen Fallbeispielen wie einem Apoplex (Schlaganfall), eines Schädel-Hirn-Traumas, einem Unfallgeschehen mit abgetrennter Hand oder einer Bewusstlosigkeit nach Asthmaanfall konfrontiert. Die für die Prüfung realistisch geschminkten Übungsverletzten sollten von den Prüflingen fachgerecht versorgt werden.
Im Anschluss stand die Herz-Lungen-Wiederbelebung, die den Teilnehmern zum Ende eines anstrengenden Tages nochmals große Konzentration abverlangte, auf dem Programm. „Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen Sanitätshelfer-Kurs im eigenen Haus anbieten konnten. Vor allem dem Leiter des Lehrgangs, Christian Simon sowie allen an der Ausbildung beteiligten Fachkräfte danken wir für den wertvollen Einsatz,“ zeigt sich Marc Nieber, Mitglied der Dienststellenleitung im Ortsverband Aller-Leine sehr zufrieden über das Engagement der Ehrenamtlichen. Die neuen Sanitätshelfer freuen sich jetzt auf ihre ersten Sanitätsdienste bei öffentlichen Veranstaltungen, die sie aufgrund ihrer Qualifikation nun besetzen dürfen.
Wer mehr über die Arbeit im Ehrenamt der Johanniter erfahren oder selbst aktiv werden möchte, kann sich telefonisch unter (0 50 71) 6 67 91 20 melden, eine E-Mail an seg.aller-leine@johanniter.de schreiben oder einfach dienstags von 19 bis 21 Uhr bei einem der Dienstabende des ehrenamtlichen Teams an der Celler Straße 7 in Schwarmstedt vorbeischauen.