Neue Krankenhausseelsorgerin

Diakonin Anne Wippermann (links) und Pastorin Maike Becker-Petzold nach dem Gottesdienst.

Maike Becker-Petzold folgt Anne Wippermann

Walsrode. Im neuen Jahr hat die Evangelische Krankenhausseelsorge im Heidekreisklinikum Walsrode ein neues Gesicht bekommen. Nach mehr als 20 Jahren wurde Diakonin Anne Wippermann in einem feierlichen Gottesdienst in der Walsroder Stadtkirche aus dem Dienst verabschiedet. Zugleich ist Pastorin Maike Becker-Petzold als neue Krankenhausseelsorgerin von Superintendent Ottomar Fricke eingeführt worden. Bei Anne Wippermann bedankte sich der Superintendent für ihren langjährigen engagierten Dienst. Dabei habe sie nicht allein als Ansprechpartnerin für die Patienten und Mitarbeiter des Klinikums vielen Menschen seelsorgerlich zur Seite gestanden, sondern habe auch durch die
Ausbildung von ehrenamtlich Mitarbeitenden die wichtige Arbeit der Krankenhausseelsorge gestärkt. Seitens des Klinikums bedankte sich Geschäftsführer Peter Lehmann bei Anne Wippermann und drückte zugleich seine Freude aus, dass sie im Bereich der Aus- und Fortbildung auch in Zukunft dem Klinikum aus der Ferne verbunden bleiben werde. Im gleichen Gottesdienst wurde Pastorin Maike Becker-Petzold, die zum Beginn des neuen Jahres ihren Dienst als Krankenhausseelsorgerin in Walsrode angetreten hat, in ihr neues Amt eingeführt und von den Mitarbeitern des Klinikums herzlich willkommen geheißen. Für viele
ist sie indes, wenn auch neu in ihrer Aufgabe, längst keine Unbekannte mehr. Bis Ende 2011 ist sie als Gemeindepastorin in Rethem tätig gewesen, wo sie sich mit ihrem Mann den Dienst teilte. Zu dem festlichen Gottesdienst kamen zahlreiche Mitarbeiter des Heidekreis-Klinikums ebenso wie Vertreter der Kirchengemeinden dieser Region und Kollegen aus der Krankenhausseelsorge.