Neues Filmprojekt an der Wilhelm-Röpke-Schule Mitmachtermin am Sonntag, dem 18.12.2011 um 15.30 Uhr in Bothmer

Jeanette Nietiet, Alexander Fischer, Vanessa Blunck und Jonas Fischer in Aurich.
Schwarmstedt. Wer möchte nicht einmal im Film mitspielen? Am Sonntag, 18. Dezember, haben alle Menschen in Schwarmstedt und Umgebung die Chance dies zu tun. Jeannette Nietiet, die für die Kunstschule PINX an der KGS Schwarmstedt eine Film-Arbeitsgemeinschaft leitet, will mit ihrem Team zum zweiten Mal an einem Filmwettbewerb teilnehmen und in Bothmer am Feuerwehrhaus eine Massenszene drehen. Nun hoffen die jungen Filmemacher darauf, dass möglichst viele Menschen um 15.30 Uhr dort anwesend sind, um für das Schlussbild des neuen Films als Komparsen zur Verfügung zu stehen. Die geplante Drehdauer für die Szene beträgt 30 Minuten. Der neue Film trägt den Titel „Wo mein Herz wohnt“ und soll ein Beitrag für einen Kurzfilm-Wettbewerb zum Thema „Heimatfilm“ sein.
Die Filmcrew hatte im Frühjahr mit ihrem Erstlingswerk „First Steps“ den regionalen Filmklappe Wettbewerb in Verden gewonnen und rechnet sich auch hier gute Chancen aus.