Neues Wohnquartier in Schwarmstedt

Vier Investoren stellen sich im Rat und in der Öffentlichkeit vor

Schwarmstedt. Vier Bewerber haben fristgerecht ihre Bewerbung für das Investorenauswahlverfahren für die Vergabe eines Grundstücks zur Entwicklung eines Wohnquartiers im Ortsteil Schwarmstedt eingereicht. Die Gemeinde hatte hierzu in einem öffentlichen Verfahren zu Bewerbungen aufgerufen und hierzu auch überregional Zeitungsanzeigen geschaltet sowie ein Expose mit Kriterien erstellt, das auch im Internet unter www.schwarmstedt.de abrufbar ist. Die Bewerber stellen sich nun in einer öffentlichen Ratssitzung der Gemeinde Schwarmstedt am Dienstag, 5. Oktober, um 18 Uhr in der Mensa der KGS Schwarmstedt vor. Je Bewerber ist eine Stunde vorgesehen. Es soll eine Präsentation erfolgen und danach haben Ratsmitglieder und Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit die Bewerber zu befragen. Zum Hintergrund: In Schwarmstedt östlich der Esseler Straße soll auf einem rd. 10.000 m² großen unbebauten Baugrundstück ein neues Wohnquartier entstehen. Dieses Projekt soll von einem Investor durchgeführt werden.
Unabhängig von diesem Projekt erfolgt in einem anderen Bauleitverfahren die Ausweisung von weiteren Baugrundstücken in Schwarmstedt, da insbesondere Familien nach Flächen für Ein- und Zweifamilienhäuser nachfragen. Diese Baugrundstücke sollen nördlich des Wohnquartiers entstehen, werden in einem eigenen Bauleitverfahren behandelt und werden zu späterem Zeitpunkt durch die Grundstückserschließungsgesellschaft Südheide (GES) vermarktet.