Neujahrsgruß der Samtgemeinde Schwarmstedt

Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger,
wir in der Samtgemeinde Schwarmstedt beschäftigen uns mit der Zukunft und dies nicht nur beim traditionellen Neujahrsgruß. Vor kurzem wurde in einer
Analyse dem Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Infrastruktur und Umwelt vorgestellt, wie sich die Samtgemeinde Schwarmstedt in den vergangenen Jahren entwickelt hat und welche Perspektiven die kommenden Jahrzehnte bieten. Wir sind hier gut aufgestellt. Als nahezu einzige Kommune im Landkreis haben wir große Einwohnerzuwächse und können auch in Zukunft mit einer stabilen demografischen Entwicklung rechnen. Auch Standortfaktoren, wie das günstige Verkehrsangebot oder aber die guten schulischen Möglichkeiten sprechen für die Samtgemeinde Schwarmstedt. Gleichwohl ist dies kein Grund inne zu halten, sondern Ansporn, die Zukunft weiter aktiv zu gestalten. Im Jahre 2012 wurden hierfür wichtige Voraussetzungen geschaffen. Die verkehrlichen Anbindungen wurden mit den schnellen Bahnverbindungen, die Fahrzeiten von 30 Minuten und weniger nach Hannover ermöglichen, weiter stark verbessert. Während andere Kommunen noch über eine Ganztagsbetreuung in Schulen nachdenken, wurden in der Samtgemeinde Schwarmstedt in diesem Jahr die Weichen gestellt das Angebot auszuweiten und in allen Grundschulen in der Samtgemeinde dieses Ganztagsangebot zukünftig anzubieten. Mit den neuen Krippen in Essel und Buchholz wurde auch die Betreuung für die Jüngsten weiter ausgebaut. Gute Voraussetzungen für Familien. Auch das Projekt Generationswohnen am Mönkeberg macht Fortschritte und ein Investor konnte gefunden werden. Großprojekte wie die Schaffung eines neuen Zentrums für Nahversorgung im Kern von Schwarmstedt stehen auf der Tagesordnung. Weitere Teile der Samtgemeinde werden an das schnelle Internet angeschlossen, das einen wichtigen Standortfaktor darstellt.
Im Jahr 2013 werden diese Vorhaben weiter voran getrieben, um auch in Zukunft eine nachhaltige und gute Entwicklung der Samtgemeinde sicher zu stellen. Wir wollen und werden unsere Chancen nutzen!
Wir kennen aber auch unsere Wurzeln: Ein Kern unserer Identität ist das gemeinschaftliche Engagement, das uns von städtisch geprägten Gebieten positiv abhebt. Nur durch dieses Engagement sind viele Aktivitäten und Fortschritte in der Samtgemeinde überhaupt erst möglich. Die Samtgemeinde bedankt sich daher bei allen, die sich für die Gemeinschaft engagieren. Mit der Einrichtung einer Koordinierungsstelle für Ehrenamtliche im Schwarmstedter Rathaus werden wir diese Aktivitäten im kommenden Jahr noch weiter unterstützen.
Ich bin daher sicher, dass unsere Vorhaben im neuen Jahr in gemeinsamer Anstrengung von Rat und Verwaltung und mit der aktiven Mitwirkung unserer Bürgerinnen und Bürger gelingen werden.
In diesem Sinne wünschen Rat und Verwaltung und auch ich persönlich Ihnen für 2013 Glück, Gesundheit, Erfolg und persönliches Wohlergehen,

Ihr
Björn Gehrs
Samtgemeindebürgermeister