Norddrebber gewinnt den Wettbewerb

Die Feuerwehr Norddrebber – hier in Aktion – verteidigte ihren Titel bei den Samtgemeindefeuerwehrwettkämpfen in Lindwedel. Foto: A. Wiese

Ausrichter Lindwedel stellt den Sieger beim Traktorpulling

Lindwedel (awi). Tropische Temperaturen bedeuteten für die Feuerwehren der Samtgemeinde bei ihren Wettkämpfen am letzten Sonnabend in Lindwedel erschwerte Bedingungen. Doch die Brandschützer stellten unter Beweis, dass sie auch unter diesen Umständen mit hohen Temperaturen durchaus umzugehen wissen. Sie lösten alle Aufgaben gewissenhaft und am Ende hieß der Sieger einmal mehr Norddrebber. Die wettkampferprobte Wehr setzte sich gegen Schwarmstedt I und Buchholz durch. Auf den Plätzen vier bis elf landeten Lindwedel, Hope, Essel, Marklendorf, Suderbruch, Gilten, Schwarmstedt II und Bothmer. Als Gäste konnte die Feuerwehr bei ihren Samtgemeindewettkämpfen viele politische Mandatträger wie beispielsweise Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs und Lindwedels Bürgermeister Artur Minke begrüßen. Auch sämtliche Funktionsträger der Feuerwehrführung ließen sich den spannenden Wettkampf nicht entgehen. Ein großes Lob gab es für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lindwedel für den reibungslosen Ablauf, den Zustand des Wettbewerbsplatzes hinter dem Schützenhaus und die Veranstaltungsorganisation. Dass die Lindwedeler Feuerwehrkameraden dann neben vielfältigen Organisationstätigkeiten auch noch einen beachtlichen vierten Platz belegten, sorgte für großen Jubel. Und schließlich gab es sogar noch einen Sieg für den Ausrichter: Trotz hoher Temperaturen nahmen nämlich ebenfalls elf Gruppen an dem Nebenwettbewerb Traktor-Pulling teil. Hier galt es einen Trecker von fünf Tonnen mit fünf Personen über eine Strecke von 50 Metern zu ziehen. Gewinnen konnte hier nach einem spannenden Wettbewerb eine Gruppe aus der Feuerwehr Lindwedel. Großen Anklang fand übrigens das Beiprogramm mit der Hüpfburg für Kinder, dem Wasserbrunnen zur Erfrischung und Abkühlung sowie dem Kuchenbuffet.