Organspende: Jeder muss selber entscheiden Ausführliche Informationen bei Veranstaltung in Schwarmstedt

Ausführliche Informationen zum Thema Organtransplantation erhielten die Teilnehmer von Dr. Matthias Riedel. Foto: U. Fischer
Schwarmstedt. Wie vielschichtig das Thema Organtransplantation ist und wie unterschiedlich die Ansichten dazu sein können, erlebten jetzt 25 Teilnehmer bei einer Informationsveranstaltung über die medizinischen und rechtlichen Grundlagen der Organspende, zu der die Johanniter des Ortsverbandes Aller-Leine, der Förderverein „Sankt Laurentius Aktiv“ und der Senioren- und Behindertenbeirat der Samtgemeinde Schwarmstedt eingeladen hatten.
Dr. Matthias Riedel, Ärztlicher Direktor der Klinik Fallingbostel, die als Reha-Klinik auf die Behandlung von Transplantationspatienten spezialisiert ist, referierte interessant und informativ zu den verschiedenen Aspekten der Organtransplantation. Dabei vermied er es, missionarisch auf seine Zuhörer einzuwirken. Vielmehr unterstrich Riedel, dass die Einstellung zur Organspende eine ganz persönliche sei und jeder Mensch sich selber entscheiden muss, ob er Organspender sein möchte oder nicht. Ausführliche Informationen für die persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema erhielten die Teilnehmer reichlich durch Riedels sachlichen und facettenreichen Vortrag, der durch Fragen und Diskussionsbeiträgen aus dem Publikum bereichert wurde.
Die Organisatoren bieten am 24. Januar 2012 eine weitere Infoveranstaltung zu dem Thema an. Pastorin Ina Welzel wird über die ethischen und religiösen Aspekte der Organtransplantation referieren. Auch dieser Vortrag findet im Gemeindehaus der evangelischen Kirche statt.