Pauline Kalscheuer (10G3) gewinnt den DAK-Kunstwettbewerb „Bunt stattblau“ für den Heidekreis

Die stolze Siegerin Pauline Kalscheuer (Zweite, von links) bei der Siegerehrung bei der DAK Walsrode.
Schwarmstedt. Die DAK-Gesundheit sucht jedes Jahr Bilder und Plakate mit klaren Botschaften gegen das Komasaufen. Mitmachen können Einzelteilnehmer und Teams im Alter von zwölf bis 17 Jahren. 2019 haben sich fast 9.000 Schüler bundesweit mit kreativen Ideen an der Kampagne zum Thema Alkoholmissbrauch beteiligt. Die Portrait-AG unter der Leitung von Frau Ehrhardt hat im März 2019 an der Kampagne teilgenommen und nun stehen die Gewinner fest.
Stolze Siegerin im Heidekreis ist die Schülerin Pauline Kalscheuer aus der 10G3, die mit ihrem Portrait sowohl zeichnerisches Talent beweist, aber auch die Thematik inhaltlich sehr treffend aufgreift, indem sie ein Leben mit und ohne Alkohol in einem Gesicht vereint.
Kürzlich fand jetzt die Preisverleihung mit Pressetermin in der DAK-Filiale in Walsrode statt und auch die Mitstreiterinnen aus der Portrait-AG wurden mit einem kleinen Geschenk für ihre Teilnahme belohnt.