Per Mausklick ins digitale Bücherregal

Freuen sich über das neue Angebot (von links) Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs, Bücherei-Leiterin Anne-Christine Scheidler, Iris Abraham und Markus Grundwald, Kreisparkasse Walsrode.

Neues Angebot in der Samtgemeindebücherei

Schwarmstedt. Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert das digitale Ausleihen. Dies ist nun auch in der Samtgemeindebücherei Schwarmstedt möglich.
Ab Mai ist die Samtgemeindebücherei Schwarmstedt dem Verbund NBib24 beigetreten. Dies ermöglicht auch kleineren Büchereien, digitale Medien für die Ausleihe anzubieten. In Schwarmstedt können damit ab jetzt auch digitale Medien, wie Bücher, Hörbücher, Musik, Videos, Zeitschriften und Zeitungen ausgeliehen werden. Darunter sind klassische sowie aktuelle belletristische Werke, Hörbücher und Hörspiele literarischer Werke, Kinder- und Jugendliteratur, Kinderlieder sowie Lernhilfen. Zum Angebot gehören außerdem ePaper wie die Süddeutsche Zeitung, Der Spiegel, Bunte oder das Handelsblatt. Mit der Onleihe kann jeder Bibliothekskunde rund um die Uhr ausleihen, egal ob von zu Hause oder unterwegs. Er braucht dazu nur einen Internetanschluss sowie einen PC, Laptop, Tablet, E-Reader oder Smartphone und einen gültigen Bibliotheksausweis, freuen sich Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs und Bücherei-Leiterin Anne-Christine Scheidler über das neue Angebot. Möglich wurde dies neben der großen Unterstützung und einmütigen Beschlüssen im Samtgemeinderat auch durch eine großzügige Spende von 4.000 Euro der Stiftung der Kreissparkasse Walsrode.
Der Ausleihvorgang ähnelt dem Einkaufen in einem Onlineshop. Der Kunde kann auf dem Internetportal NBib24 oder mittels einer App den Medienbestand durchforsten und Titel in einen „Warenkorb” legen. Zum Ausleihen meldet er sich mit den Zugangsdaten seines Benutzerausweises an. Mit wenigen Klicks lässt sich die Datei auf das Endgerät übertragen. Sind alle zur Verfügung stehenden Exemplare eines Titels entliehen, können diese mit einem Klick vorgemerkt werden. Mahngebühren gibt es bei der Onleihe nicht: Nach Ablauf der Ausleihfrist lässt sich die Datei nicht mehr öffnen. Die „Rückgabe“ erfolgt sozusagen automatisch. Auf den meisten handelsüblichen E-Readern ist die Lektüre der ausgeliehenen Medien möglich. Mit Ausnahme der Kindle-Geräte von Amazon: Diese können nur die speziellen Amazon-Formate lesen und nicht die der Onleihe. Informationen und Büchereiausweise gibt es in der Samtgemeindebücherei. Diese befindet sich im Obergeschoss des Uhle Hofs (Unter den Eichen 2) und ist montags und dienstags von 15 bis 18 Uhr, donnerstags von 15 bis 19 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr geöffnet.